Förderatlas 2015 - page 92

90
3 Einrichtungen und Regionen der Forschung in Deutschland
BADEN-
WÜRTTEMBERG
BAYERN
BERLIN
BRANDENBURG
BREMEN
HAMBURG
HESSEN
MECKLENBURG-VORPOMMERN
NIEDERSACHSEN
NORDRHEIN-
WESTFALEN
RHEINLAND-PFALZ
SAARLAND
SACHSEN
SACHSEN-ANHALT
SCHLESWIG-
HOLSTEIN
THÜRINGEN
Aachen
Augsburg
Berlin
Bielefeld
Bochum/Hagen
Bonn
Bremen
Donau-Iller (BW)
Düsseldorf
Göttingen
Hamburg
Hannover
Hochrhein-Bodensee
Industrieregion Mittelfranken
Köln
Mittelhesse
Mittlerer Oberrhein
München
Münster
Neckar-Alb
Oberes Elbtal/Osterzgebirge
Oberfranken-Ost
Oberfranken-West
Oldenburg
Ostthüringen
Regensburg
Rh inhesse
ein-Main
Saar
Schleswig-Holstein Mitte
Schleswig-Holstein Ost
Starkenburg
Stuttgart
Südlicher Oberrhein
Südsachsen
Unterer Neckar
Westpfalz
Westsachsen
Würzburg
Abbildung 3-13:
Regionale Zusammenarbeit in Graduiertenschulen und Exzellenzclustern 2012/2013
Basis: 20.953 beteiligte Personen
Lesehinweise:
©GeoBasis-DE / BKG 2014
2.324
300
33
Regionale Zusammenarbeit in
Graduiertenschulen und Exzellenzclustern
nach Regionen (Anzahl beteiligter Personen)
Berechnungsbasis bilden die in den
Jahren 2012/2013 an Graduiertenschulen
und Exzellenzclustern beteiligten Personen
(ohne Gastwissenschaftlerinnen und
Gastwissenschaftler). Die Datenbais
liefert das DFG-Monitoring der Exzellenz-
initiative (2013). Die regionale Einteilung
richtet sich nach den Raumordnungs-
regionen des BBSR.
Regionale Zusammenarbeit in
Graduiertenschulen und Exzellenzclustern
nach Zusammenarbeitstyp
hochschulintern
innerregional mit Hochschulen
innerregional mit Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft (FhG)
innerregional mit Einrichtungen der Helmholtz-Gemeinschaft (HGF)
innerregional mit Einrichtungen der Max-Planck-Gesellschaft (MPG)
innerregional mit Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft (WGL)
innerregional mit anderen außeruniversitären Forschungseinrichtungen
überregional mit Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen
1...,82,83,84,85,86,87,88,89,90,91 93,94,95,96,97,98,99,100,101,102,...199
Powered by FlippingBook