Förderatlas 2015 - page 125

123
4.4 Förderprofile in den Geistes- und Sozialwissenschaften
auf dem Gebiet der Geistes- und Sozial-
wissenschaften. Große Universitäten können
naturgemäß viele Gastwissenschaftlerinnen
und -wissenschaftler anziehen. Besonders at-
traktiv sind für die Zielgruppe internationaler
Spitzenforscherinnen und -forscher Universi-
täten in Metropolen und in klassischen Uni-
versitätsstädten (vgl. Tabelle 4-6). So kann
Berlin mit
FU Berlin
und
HU Berlin,
die
beide sowohl personal- als auch DFG-dritt-
mittelstark sind, die meisten Gastaufenthalte
verzeichnen (beide jeweils 186). Die Geför-
derten des DAAD zieht es ebenfalls ganz
überwiegend nach Berlin. Als Universitäts-
städte auch über die deutschen Grenzen hin-
aus bekannt und bei Gastwissenschaftlerin-
nen und -wissenschaftlern beliebt sind die
U Heidelberg
und die
U Freiburg.
Berlin auch als Zieladresse für AvH-
und DAAD-Geförderte besonders
attraktiv – Hamburg zieht in großem
Umfang ERC Grantees an
Die 64 ERC-geförderten Wissenschaftlerin-
nen und Wissenschaftler in den Geistes- und
Sozialwissenschaften verteilen sich auf 23
verschiedene Hochschulen. Eine besondere
Konzentration ist an der
U Hamburg
festzu-
stellen. Insgesamt neun ERC-Projekte dieser
Disziplinen werden an der norddeutschen
Universität durchgeführt, allein drei davon
sind im
Asien-Afrika-Institut
beheimatet.
Nach Hamburg weisen die
LMU München
und die
U Konstanz
besonders viele, näm-
lich jeweils sechs ERC Grants in den Geistes-
und Sozialwissenschaften auf.
Tabelle 4-6:
Die am häufigsten gewählten Hochschulen von AvH-, DAAD- und ERC-Geförderten
in den Geistes- und Sozialwissenschaften
AvH-Geförderte
DAAD-Geförderte
ERC-Geförderte
Hochschule
N
Hochschule
N
Hochschule
N
Berlin FU
186
Berlin FU
273
Hamburg U
9
Berlin HU
186
Berlin HU
216
Konstanz U
6
München LMU
123
Leipzig U
108
München LMU
6
Heidelberg U
74
München LMU
99
Berlin FU
5
Freiburg U
64
Heidelberg U
92
Berlin HU
5
Köln U
61
Bonn U
71
Bonn U
4
Frankfurt/Main U
57
Freiburg U
70
Frankfurt/Main U
4
Bonn U
50
Tübingen U
67
Mannheim U
4
Münster U
45
Köln U
62
Heidelberg U
3
Tübingen U
42
Hamburg U
59
Dresden TU
2
Göttingen U
36
Göttingen U
58
Erfurt U
2
Hamburg U
35
Potsdam U
55
Münster U
2
Berlin TU
31
Frankfurt/Main U
50
Tübingen U
2
Bochum U
29
Münster U
44
Leipzig U
28
Mainz U
42
Mainz U
25
Bayreuth U
41
Konstanz U
24
Bremen U
41
Potsdam U
22
Halle-Wittenberg U
39
Bielefeld U
19
Dresden TU
35
Würzburg U
19
Berlin TU
34
Rang 1–20
1.156
Rang 1–20
1.556
Rang 1–10
54
Weitere HS
1)
345
Weitere HS
1)
600
Weitere HS
1)
10
HS insgesamt
1.501
HS insgesamt
2.156
HS insgesamt
64
Basis: N HS
86
Basis: N HS
66
Basis: N HS
23
1)
Daten zu weiteren Hochschulen gehen aus den Tabellen Web-27, Web-29 und Web-30 unter
hervor
Datenbasis und Quellen:
Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH): Aufenthalte von AvH-Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern 2009 bis 2013
Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD): Geförderte ausländische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler 2009 bis 2013
EU-Büro des BMBF: ERC-Förderung im 7 EU-Forschungsrahmenprogramm (Laufzeit: 2007 bis 2013, Projektdaten mit Stand 21 02 2014) Zahlen beinhalten
Starting Grants (inklusive 2014), Advanced Grants und Consolidator Grants
Berechnungen der DFG
1...,115,116,117,118,119,120,121,122,123,124 126,127,128,129,130,131,132,133,134,135,...199
Powered by FlippingBook