Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Prof. Dr. Veit Hornung und Prof. Dr. Eicke Latz - Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträger 2018

Prof. Dr. Veit Hornung
Bild öffnen

Prof. Dr. Veit Hornung

© DFG

Prof. Dr. Veit Hornung

Immunologie, Genzentrum, Ludwig-Maximilians-Universität München

Veit Hornung und Eicke Latz erhalten gemeinsam den Leibniz-Preis als zwei der weltweit prägendsten Wissenschaftler auf dem Gebiet der angeborenen Immunantworten. Ihre grundlegenden Beiträge zur sogenannten zytosolischen Fremderkennung, die sich in besonderer Weise ergänzen, haben entscheidend dazu beigetragen, das Forschungsthema international voranzubringen.

Veit Hornung hat bereits früh in seiner wissenschaftlichen Laufbahn begonnen, sich mit den Kernfragen der angeborenen Immunität zu beschäftigen. Er erforschte die molekularen Grundlagen der Nukleinsäure-Erkennung im Zytoplasma, dem von der Membran umschlossenen Inhalt der Zelle. Dabei konnte er sowohl den ersten Virus-Liganden bestimmen, der im Zytoplasma erkannt wird, als auch den ersten zytosolischen Rezeptor (RIG-I) für Virus-DNA, der im Zellinneren zum Einsatz kommt. Beide Mechanismen sind Teil der komplexen, angeborenen Immunantwort; ihre Entdeckung ist nicht nur grundlagenwissenschaftlich bahnbrechend, sondern schlägt sich auch in der Anwendung von Immuntherapien positiv nieder. Hornung konnte mit seiner Arbeit zudem die Ausgangspunkte für die Entwicklung neuer „small molecules“ als therapeutisch wirksame Immunmodulatoren schaffen.

Den Grundstein für seine Arbeiten legte Hornung in seiner auf das Studium der Humanmedizin folgenden Promotion an der LMU München. Während seiner Zeit als Postdoc arbeitete er an der University of Massachusetts Medical School in Worcester mit Eicke Latz zusammen, mit dem er nun gemeinsam ausgezeichnet wird. 2008 wurde er Professor für Klinische Biochemie an der Universität Bonn, 2015 folgte er einem Ruf zurück an die LMU. Hornung wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter 2007 mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis der DFG.

Zur Person

GEPRIS

Laudatio auf

Prof. Dr. Eicke Latz
Bild öffnen

Prof. Dr. Eicke Latz

© DFG

Prof. Dr. Eicke Latz

Immunologie, Institut für Angeborene Immunität, Universitätsklinikum Bonn und Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Eicke Latz befasst sich seit vielen Jahren mit Fragestellungen rund um die „Entzündungswerkstatt“ der Zelle. Dabei nimmt er besonders die Aktivierungsmechanismen des Inflammasoms in den Blick, eines Multiproteinkomplexes, der durch Bestandteile von Bakterien oder durch Harnsäurekristalle stimuliert wird. Latz hat das DNA-erkennende AIM2-Inflammasom entdeckt und gezeigt, was die kristallinen oder aggregierten Strukturen in den Zellen des Immunsystems bewirken. Eine fehlgeleitete Aktivierung von Inflammasomen ist maßgeblich bei Zivilisationserkrankungen wie Diabetes oder Alzheimer beteiligt; Latz’ Forschungsergebnisse zeigen deshalb wichtige Konsequenzen für die Diagnose und Therapie dieser Erkrankungen auf. Mit seinen Arbeiten hat Latz das Feld der angeborenen Immunität grundlegend geprägt, neue therapeutische Konzepte entwickelt und andere Forschungsfelder wie Stoffwechsel- oder Neurowissenschaften beeinflusst.

Latz wurde 2001 an der Humboldt-Universität Berlin promoviert und arbeitete nach seinem Abschluss als Arzt in den Merck Research Laboratories in Rahway, New Jersey. Danach war er in verschiedenen Positionen an der University of Massachusetts Medical School (UMass) tätig, zuletzt als Professor. 2009 wurde er an die Universität Bonn berufen und gründete dort das Institut für Angeborene Immunität, er ist jedoch parallel auch weiterhin Professor an der UMass in Worcester.

Zur Person

GEPRIS

Laudatio auf

Weitere Informationen

Kurzporträts der Preisträger Prof. Dr. Veit Hornung und Prof. Dr. Eicke Latz

Prof. Dr. Veit Hornung
Video ansehen

Zum Kurzporträt des Preisträgers Prof. Dr. Veit Hornung sowie zur Playlist der weiteren Gottfried Wilhelm Leibnizpreisträgerinnen und -preisträger 2018 in der Externer LinkDFG-Mediathek.

Prof. Dr. Eicke Latz
Video ansehen

Zum Kurzporträt des Preisträgers Prof. Dr. Eicke Latz sowie zur Playlist der weiteren Gottfried Wilhelm Leibnizpreisträgerinnen und -preisträger 2018 in der Externer LinkDFG-Mediathek.

© 2010-2018 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)