Bereichsnavigation

Prof. Dr. Anne Storch - Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträgerin 2017

Afrikanistik, Institut für Afrikanistik und Ägyptologie, Universität zu Köln

Professor Dr. Anne Storch
Prof. Dr. Anne Storch
© DFG / Ausserhofer
Öffnen (jpg)

Der Leibniz-Preis 2017 für Anne Storch würdigt eine höchst innovative und weltweit renommierte Afrikanistin, die mit ihren bahnbrechenden Arbeiten zu einer weitreichenden Neuausrichtung ihres Faches beigetragen hat. So hat Storch der Afrikanistik in Anlehnung an Fragestellungen und Methoden aus der Kulturanthropologie und den Sozialwissenschaften in Theorie und Praxis neue thematische und methodische Dimensionen erschlossen. In exemplarischen Untersuchungen hat sie zudem gezeigt, wie sprachwissenschaftlich fundierte Analysen in interdisziplinärer Öffnung für ein kulturanthropologisches Verständnis des gegenwärtigen Afrika fruchtbar gemacht werden können. Besonders bedeutsam war etwa Storchs Studie über Tabus und Geheimsprachen in Zentralafrika aus dem Jahre 2011, die sprachwissenschaftliche Beobachtungen so beschreibt, dass sie in komplexe soziologische Beschreibungen von Machtpraktiken und politischen Wirkungsmechanismen führen. Storchs in der linguistischen Sprachenbeschreibung wurzelnden und weit über diese hinauswachsenden Fallstudien sind international zu Modellstudien für eine moderne und selbstkritische Afrikanistik geworden.

Anne Storch ist seit 2004 Professorin für Afrikanistik in Köln. Sie wurde in Frankfurt/Main und Mainz in Anthropologie, Afrikanistik, Orientalistik und Archäologie ausgebildet. Von 2006 bis 2009 stand sie dem Fachverband Afrikanistik, der Vereinigung der Afrikawissenschaften in Deutschland, vor. Seit 2014 ist sie Präsidentin der International Association for Colonial and Postcolonial Linguistics.

Zur Person

GEPRIS

Laudatio auf

Weitere Informationen


Foto-Clip - Prof. Dr. Anne Storch
Zu den Porträts aller 2017 Ausgezeichneten in der Playlist bei "DFG bewegt"

Zusatzinformationen

© 2010-2017 DFG Aktualisierungsdatum: 09.12.2016Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung