Bereichsnavigation

Prof. Dr. Vasilis Ntziachristos - Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträger 2013

Biomedizinische Bildgebung mit optischen Methoden, Technische Universität München

Prof. Dr. Vasilis Ntziachristos
Prof. Dr. Vasilis Ntziachristos
© DFG / Thomas Dashuber
Öffnen (jpg)

Vasilis Ntziachristos wird für seine international höchst beachteten Beiträge zur optischen Bildgebung ausgezeichnet. Mit ihnen hat er sowohl die Grundlagenforschung als auch die Möglichkeiten der Patientenbehandlung wesentlich beflügelt. In der Grundlagenforschung gilt sein besonderes Interesse der nicht invasiven Anwendung optischer Verfahren wie der Fluoreszenz in größeren Strukturen oder im gesamten Körper von Säugetieren und dies auch noch als Ganzkörperbildung im dreidimensionalen Kontext. Hier konnte Ntziachristos sehr zielgerichtet neue tomografische Verfahren entwickeln, die auch quantitatives theoretisches Modellieren in Geweben erlauben. Die Möglichkeit einer schonenderen und sichereren Behandlung insbesondere von Krebspatienten hat ihren Ursprung in Ntziachristos‘ molekularer Bildgebung der Verteilung und Wirkung von Medikamenten im Gewebe. Indem dabei der Weg fluoreszierender Proteine und anderer Moleküle verfolgt wird, lassen sich molekulare Prozesse in gesamten Tumoren und dem umgebenden Gewebe in Echtzeitverhältnissen beschreiben. Damit könnte sich die Photonenbildgebung nutzen lassen, um Tumorgrenzen in endoskopischen und offenen Eingriffen zu zeigen und bösartiges Gewebe trennscharf zu entfernen.

In Griechenland geboren, studierte Vasilis Ntziachristos in Thessaloniki und promovierte an der University of Pennsylvania in Philadelphia. Danach war er als Assistant Professor in Harvard tätig. Seit 2007 hat er eine Professur für Biologische Bildgebung an der Technischen Universität München inne und ist zudem Direktor des Instituts für Biologische und Medizinische Bildgebung am Helmholtz Zentrum München. Auch er wurde für seine Arbeiten bereits mehrfach ausgezeichnet. Von der DFG erhielt er unter anderem ein Reinhart Koselleck-Projekt für im positiven Sinne besonders risikoreiche Forschungen.

Zur Person

GEPRIS

Laudatio auf

Weitere Informationen


Foto-Clip - Prof. Dr. Vasilis Ntziachristos

Zusatzinformationen

© 2010-2017 DFG Aktualisierungsdatum: 06.12.2012Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung