Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Prof. Dr. Peter Sanders - Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträger 2012

Theoretische Informatik/Algorithmik, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Prof. Dr. Peter Sanders
Bild öffnen

Prof. Dr. Peter Sanders

© DFG / David Ausserhofer

Mit Peter Sanders wird ein international höchst anerkannter Forscher auf dem Gebiet der Algorithmik mit dem Leibniz-Preis ausgezeichnet. Der Karlsruher Informatiker gilt insbesondere als Schlüsselfigur des „algorithm engineering“. Dieses geht weit über den Entwurf leistungsfähiger Algorithmen als Kerndisziplin der Informatik hinaus und führt Entwurf, Analyse, Implementierung und experimentelle Evaluierung zu einer ganzheitlichen Aufgabenstellung zusammen. Spektakulär sind dabei vor allem Sanders‘ Ergebnisse zur Wegeplanung in Straßennetzen, um die seit der digitalen Veröffentlichung des US- und des europäischen Straßennetzes ein regelrechter Wettlauf zwischen den Algorithmen-Forschern entbrannt ist. Hier entwickelte Sanders mehrere Heuristiken, deren beste auf dem westeuropäischen Straßennetz mit 18 Millionen Städten und 42 Millionen Verbindungen zwischen diesen getestet wurde und dabei drei Millionen Mal schneller war als der Dijkstra-Algorithmus, der bei der optimalen Wegesuche in Straßennetzen über lange Zeit Standard war. Weitere bedeutende Arbeiten von Sanders gelten dem effizienten Zugriff auf externe Speicher bei extrem großen Datenmengen, für die er eine Software-Bibliothek entwickelt hat, die inzwischen weltweit von wissenschaftlichen und industriellen Anwendern genutzt wird. Seine Forschungen über „suffix arrays“ sind schließlich wesentlich für die Textanalyse und -kompression, aber auch für viele Anwendungen in der Bioinformatik.

Die Informatik-Karriere von Peter Sanders begann bereits mit Siegen im „Bundeswettbewerb Informatik“ und bei „Jugend forscht“. Nach dem Studium der Computer Science in den USA und der Promotion in Informatik in Karlsruhe wurde er 2004 Professor für Theoretische Informatik an der Universität Karlsruhe, die im Zuge der Exzellenzinitiative mit dem Forschungszentrum Karlsruhe zum Karlsruher Institut für Technologie (KIT) fusionierte.

Foto-Clip - Prof. Dr. Peter Sanders

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)