Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2004

Der Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2004 geht an zwei Wissenschaftlerinnen und neun Wissenschaftler. Sie sind aus 148 Vorschlägen ausgewählt worden. Der mit 1,55 Millionen Euro dotierte Preis wurde am 25. Februar 2004 in Berlin verliehen. Er zeichnet hervorragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende wissenschaftliche Leistungen aus.

Preisträgerinnen und Preisträger 2004

Prof. Dr.-Ing. Frank Allgöwer

Prof. Dr.-Ing. Frank Allgöwer

Regelungstechnik Interner Linkmehr

Prof. Dr. Gabriele Brandstetter

Prof. Dr. Gabriele Brandstetter

Theaterwissenschaft Interner Linkmehr

Prof. Dr. Thomas Carell

Prof. Dr. Thomas Carell

Organische Chemie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Karl Christoph Klauer

Prof. Dr. Karl Christoph Klauer

Sozial- und Kognitionspsychologie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Hannah Monyer

Prof. Dr. Hannah Monyer

Neurobiologie Interner Linkmehr

Prof. Dr. Nikolaus Pfanner und Prof. Dr. Jürgen Soll

Prof. Dr. Nikolaus Pfanner und Prof. Dr. Jürgen Soll

Biochemie / Molekulare Zellbiologie  Interner Linkmehr

Prof. Dr. Klaus Pfeffer

Prof. Dr. Klaus Pfeffer

Infektionsimmunologie Interner Linkmehr

Prof. Dr.-Ing. Dierk Raabe

Prof. Dr.-Ing. Dierk Raabe

Werkstoffwissenschaft Interner Linkmehr

Prof. Dr. Konrad Samwer

Prof. Dr. Konrad Samwer

Festkörperphysik Interner Linkmehr

Prof. Dr. Manfred Strecker

Prof. Dr. Manfred Strecker

Geowissenschaften Interner Linkmehr

© 2010-2018 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)