Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Jennifer Nina Andexer  - Heinz Maier-Leibnitz-Preisträgerin 2018

Chemische Biologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Jennifer Nina Andexer

Jennifer Nina Andexer

© DFG/Fotograf Klaus Polkowski

Als Postdoktorandin forschte Jennifer Nina Andexer in einer der führenden Arbeitsgruppen im Bereich der chemischen Biologie an der Universität Cambridge, wo sie ihr fachliches und methodisches Spektrum umfassend erweiterte. So gelang es ihr, 2011 den Ruf auf eine Juniorprofessur an der Universität Freiburg zu erhalten, die sie bis heute innehat. Seither baute Andexer die Interdisziplinarität ihrer Forschung konsequent aus und widmete sich anspruchsvollen Themen aus dem Grenzgebiet der Enzymologie, Biochemie und der Biokatalyse. Insbesondere ihre Forschungsarbeiten zu Chorismatasen und vor allem zu SAM-abhängigen Enzymen haben in ihrem Fachgebiet größte Aufmerksamkeit erhalten. Mit ihren herausragenden und kreativen Forschungsergebnissen gelang es Andexer kürzlich, einen ERC Starting Grant zur weiteren Erforschung der Methyltransferasen einzuwerben.

Zur Person

GEPRIS

Laudatio auf

Weitere Informationen