Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Communicator-Preis 2000 an Albrecht Beutelspacher

Communicator-Preis 2000

Communicator-Preis 2000

Der erste Preisträger des neu geschaffenen Communicator-Preises heißt Albrecht Beutelspacher. Der Gießener Mathematiker erhält den mit 100.000 Mark dotierten Preis für seine herausragenden Leistungen in der Vermittlung seiner Wissenschaft in die Öffentlichkeit. Die Verleihung erfolgt am 15. September 2000 im Rahmen einer Wissenschaftsshow des WDR, die am 4. Oktober (21.45 - 22.45 Uhr) in der ARD ausgestrahlt wird. Überreicht wird der Preis von Dr. Arend Oetker, dem Vorstandsvorsitzenden des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft.

Symbolisiert wird der Preis durch ein von dem Kölner Künstler Michael Bleyenberg gestaltetes Hologramm, das nicht nur den Gedanken der Transparenz in der Wissenschaft verdeutlichen soll, sondern auch sichtbar macht, dass es sich lohnt, bestimmte Dinge ins "rechte Licht" zu setzen - denn nur dann entfaltet auch das Hologramm seine ganze Leuchtkraft.

Albrecht Beutelspacher ist Professor für Geometrie und Diskrete Mathematik am Mathematischen Institut der Universität Gießen. Mit einer Reihe außergewöhnlicher Projekte versucht Albrecht Beutelspacher seit Jahren, ein breites Publikum für die abstrakte Wissenschaft der Mathematik zu begeistern. Dabei setzt er auf Modelle und Denksport. Im Mittelpunkt steht immer der Alltagsbezug der Mathematik, über den Beutelspacher der Öffentlichkeit einen neuen Zugang zur Welt der Zahlen, Formeln und Formen eröffnet. Seine Ausstellung "Mathematik zum Anfassen" zog bereits zehntausende Besucher an und wird derzeit zum ersten mathematischen Mitmach-Museum der Welt ausgebaut. Mehrere seiner Mathematik-Bücher sind zu heimlichen Bestsellern geworden, das jüngste und bisher erfolgreichste Buch: Pasta all'infinito - Meine italienische Reise in die Mathematik, spiegelt seine Liebe zu Italien und zu seinem Fach gleichermaßen wider.