Bereichsnavigation

Kompaktdarstellung


Ziel der Förderung

Förderung des graduierten wissenschaftlichen Nachwuchses

Antragsberechtigung

Universitäten oder ihnen gleichgestellte Hochschulen

Anforderungen an das Projekt

Forschungsprogramm - hohe wissenschaftliche Qualität und Originalität (möglichst auch Interdisziplinarität) auf internationalem Niveau

 

Studienprogramm - unmittelbar auf das Forschungsprogramm bezogen, mit innovativen Lehr- und Betreuungselementen, die über die üblicherweise im Promotionsstudium gebotenen Veranstaltungen (Doktorandenkolloquien) deutlich hinausgehen sollten

 

Gastwissenschaftlerprogramm - in das Studienprogramm integriert, Internationalisierung der Ausbildung

Art und Umfang der Förderung

Stellen für Doktorandinnen und Doktoranden sowie für Postdoktorandinnen und -doktoranden

 

Stipendien für Doktorandinnen und Doktoranden, Postdoktorandinnen und -doktoranden, Bewerberinnen und Bewerber mit einem Fachhochschul- oder Bachelorabschluss

 

Mittel für Gastwissenschaftler/Gastwissenschaftlerinnen, Forschungsstudentinnen und -studenten, Reisen, Workshops, kleinere Geräte, Verbrauchsmaterial, Koordination, Sonstiges

Dauer der Förderung

Pro Förderperiode: 4 1/2 Jahre; maximale Förderdauer: neun Jahre

Antragsfristen

Antragsskizzen jederzeit;

 

Einrichtungsanträge - nach Absprache mit der Geschäftsstelle - auch jederzeit

Merkblätter und Formulare

Übersicht der Formulare und Merkblätter


Zusatzinformationen

Weitere Informationen

Neben den Graduiertenkollegs gibt es als Einrichtungen der strukturierten Promotionsförderung auch die im Rahmen der Exzellenzinitiative eingerichteten

© 2010-2016 DFG Aktualisierungsdatum: 27.02.2015Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung