Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Informationen zum Förderprogramm „Erwerbung geschlossener Nachlässe und Sammlungen“

In diesem Förderprogramm können wissenschaftliche Bibliotheken und Archive eine finanzielle Unterstützung für den Ankauf wertvoller Sammlungen und Nachlässe beantragen. Hierfür werden der Deutschen Forschungsgemeinschaft vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft jährlich Mittel zur Verfügung gestellt. Zuschüsse werden nur für den Erwerb von Sammlungen oder Nachlässen gewährt, die für die Wissenschaft relevant sind, bei denen es sich um geschlossene Sammlungen handelt und die Materialien umfassen, die üblicherweise zum Bestand wissenschaftlicher Archive und Bibliotheken gehören. Der Ankauf musealer Objekte (Kunsthandwerk, archäologische Funde, Gemälde) wird nicht unterstützt.

Es wird erwartet, dass die erworbene Sammlung prinzipiell jeder interessierten Wissenschaftlerin bzw. jedem interessierten Wissenschaftler zum Zweck der wissenschaftlichen Bearbeitung zugänglich gemacht werden kann und dass die Antrag stellende Einrichtung die Sammlung bzw. den erworbenen Nachlass möglichst bald nach Erwerb nach geltenden Standards erschließt. Außerdem wird eine angemessene finanzielle Eigenleistung des Antragstellers erwartet, die das Interesse der Einrichtung an der Erwerbung der Sammlung erkennbar dokumentiert. Anträge können jederzeit eingereicht werden.

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)