Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Verschiedene Gremien sind am Entscheidungsprozess der Exzellenzinitiative beteiligt:

Schaubild Exzellenzinitiative

Fachkommission Exzellenzinitiative

Die Fachkommission Exzellenzinitiative wird vom Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft eingesetzt. Sie erarbeitet Empfehlungen für die Gemeinsame Kommission für die ersten beiden Förderlinien (Graduiertenschulen und Exzellenzcluster). Die Fachkommission hat vierzehn Mitglieder.

Strategiekommission

Die Strategiekommission wird von der Wissenschaftlichen Kommission des Wissenschaftsrates eingesetzt und hat zwölf Mitglieder. Sie erarbeitet Empfehlungen für die Gemeinsame Kommission für die dritte Förderlinie (Zukunftskonzepte).

Gemeinsame Kommission

Die Gemeinsame Kommission setzt sich zusammen aus der Fachkommission der DFG und der Strategiekommission des Wissenschaftsrats. Die Gemeinsame Kommission entscheidet in der Antragsskizzenphase auf der Grundlage der Empfehlungen von Fach- und Strategiekommission für alle drei Förderlinien, zu welchen Vorhaben Vollanträge vorgelegt werden können.

In der Antragsphase gibt die Gemeinsame Kommission zu den Anträgen für alle drei Förderlinien eine abschließende gemeinsame Empfehlung für den Bewilligungsausschuss Exzellenzinitiative ab.

Bewilligungsausschuss Exzellenzinitiative

Der Bewilligungsausschuss Exzellenzinitiative besteht aus den Mitgliedern der Gemeinsamen Kommission und den für Wissenschaft zuständigen Ministerinnen und Ministern des Bundes und der Länder.

Der Bewilligungsausschuss entscheidet auf der Grundlage der Empfehlungen der Gemeinsamen Kommission über die Anträge.

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)