Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

BiodivERsA

DFG-Beitritt zu BiodivERsA im Dezember 2009

Förderdauer durch die Europäische Kommission:

  • ERA-Net BiodivERsA1: 2005-2010 (ohne DFG-Beteiligung)
  • ERA-Net BiodivERsA2: 2010-2014
  • ERA-Net Cofund BiodivERsA3: 2/2015-1/2020

ERA-Net Cofund BiodivERsA3

Partner

  • FONDATION FRANCAISE POUR LA RECHERCHE SUR LA BIODIVERSITE (FRB), Frankreich
  • FONDS ZUR FÖRDERUNG DER WISSENSCHAFTLICHEN FORSCHUNG (FWF), Österreich
  • SERVICE PUBLIC FEDERAL DE PROGRAMMATION POLITIQUE SCIENTIFIQUE (Belgien)
  • FONDS VOOR WETENSCHAPPELIJK ONDERZOEK-VLAANDEREN (FWO)
  • NATIONAL SCIENCE FUND (NSFB), Bulgarien
  • SIHTASUTUS EESTI TEADUSAGENTUUR (ETAg) Estland
  • AGENCE NATIONALE DE LA RECHERCHE (ANR), Frankreich
  • MINISTERE DE L'ECOLOGIE, DU DEVELOPPEMENT DURABLE ET DE L'ENERGIE (MEDDE), Frankreich
  • AGENCE DE DEVELOPPEMENT ECONOMIQUE DE LA NOUVELLE CALEDONIE ASSOCIATION (ADECAL), Frankreich
  • GUADELOUPE REGION, Frankreich
  • REGION GUYANE, Frankreich
  • REGION REUNION, Frankreich
  • DEUTSCHE FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT e.V, Deutschland
  • DEUTSCHES ZENTRUM FÜR LUFT - UND RAUMFAHRT e.V. (DLR), Deutschland
  • VIDEKFEJLESZTESI MINISZTERIUM, Ungarn
  • Lietuvos mokslo taryba, Litauen
  • NEDERLANDSE ORGANISATIE VOOR WETENSCHAPPELIJK ONDERZOEK (NWO, Niederlande
  • NORGES FORSKNINGSRAD, Norwegen
  • NARODOWE CENTRUM NAUKI, Polen
  • FUNDACAO PARA A CIENCIA E A TECNOLOGIA (FCT), Portugal
  • FUNDO REGIONAL PARA A CIENCIA (FRC), Portugal
  • UNIRATEA EXECUTIVE PENTRU FINANTAREA INVATAMANTULUI SUPERIOR, A CERCETARII, DEZVOLTARII SI INOVARII (UEFISCDI), Rumänien
  • MINISTERIO DE ECONOMIA Y COMPETITIVIDAD (MINECO); Spanien
  • GOBIERNO DE CANARIAS (GOBCAN), Spanien
  • FORSKNINGSRÅDET FÖR MILJÖ, AREELLA NÄRINGAR OCH SAMHÄLLSBYGGANDE, Schweden
  • NATURVARDSVERKET (SEPA), Schweden
  • SCHWEIZERISCHER NATIONALFONDS ZUR FORDERUNG DER WISSENSCHAFTLICHEN FORSCHUNG, Schweiz
  • MINISTRY OF FOOD AGRICULTURE AND LIVESTOCK, Türkei
  • THE SECRETARY OF STATE FOR ENVIRONMENT, FOOD AND RURAL AFFAIRS (DEFRA), UK
  • JNCC SUPPORT CO LBG, UK
  • NATURAL ENVIRONMENT RESEARCH COUNCIL (NERC), UK

Koordinator

Xavier Le Roux, French Institue for Agronomic Research (INRA), Frankreich

Ziele

Basierend auf den Erfahrungen der ERA-Nets BiodivERsA1 & 2 und NetBiome will BiodivERsA3 koordinierte paneuropäische Forschung zu Biodiversität und ökosystemaren Dienstleistungen fördern und unterstützen. Neben einer Europa immer stärker umspannenden Ausdehnung des Netzwerkes (einschließlich Überseegebiete, von denen erste Partner bereits beigetreten sind), sollen auch verstärkt internationale Aktivitäten aufgenommen werden (z.B. Kontakte zum Belmont Forum). Die Prioritäten des Netzwerks werden über langjährige Strategien verfolgt und in Zusammenarbeit mit Schlüsselinitiativen im Bereich der Biodiversitätsforschung entwickelt. Als ERA-Net Cofund führt BiodivERsA3 mindestens eine gemeinsame Ausschreibung durch, zusätzliche gemeinsame Ausschreibungen sind beabsichtigt. Die bisher genannten und weitere vorgesehene Aktivitäten sind in elf Arbeitspaketen zusammengefasst, die Grundlage der Zusammenarbeit sind:

Workpackages

  • WP1: Reinforcing the network and the links to other relevant research networks and funders
  • WP2: Integrating research programmes and addressing issues with and within Overseas territories / Outermost regions
  • WP3: From mapping and foresight activities to the development of a common strategic roadmap
  • WP4: Overall management of the co-funded call
  • WP5: Preparation and launch of the co-funded call
  • WP6: Evaluation and selection of proposals
  • WP7: Monitoring and following up the funded research projects
  • WP8: Promoting the impact of research supported by the co-funded call
  • WP9: Implementing other joint activities
  • WP10: Science-society / science-policy / science-business interactions and communication
  • WP11: Coordination and management

Co-funded Call

Wesentliches Element des neuen Förderinstruments ERA-Net Cofunds ist eine gemeinsame Ausschreibung. BiodivERsA3 hat diese im Mai 2015 auf seiner Homepage Externer Linkhttp://www.biodiversa.org/ veröffentlicht. Details zur Ausschreibung entnehmen Sie bitte der BiodivERsA Homepage.

Thema

“Understanding and managing biodiversity dynamics to improve ecosystem functioning and delivery of services in a global change context: the cases of (1) soils and sediments, and (2) land- river- and sea-scapes (habitat connectivity, green and blue infrastructures, and naturing cities)”

Finanzierung

Die an der ersten Ausschreibung beteiligten Förderorganisationen haben vorgesehen ein Finanzvolumen von weit über 20 Millionen Euro zur Projektförderung aufzubringen. Die Europäische Kommission wird die von den nationalen Förderorganisationen tatsächlich aufgebrachten Mittel zusätzlich um 50% verstärken (maximal 12 Mio €). Diese Kommissionsmittel fließen zum größten Teil in die Projektförderung und dienen darüber hinaus der Koordination des ERA-Nets.

Weitere Informationen

Ansprechpersonen

Wissenschaft:

  • Professor Dr. Wolfgang W. Weisser
    Technische Universität München
    Wissenschaftszentrum Weihenstephan
    Forschungsdepartment Ökologie- und Ökosystemmanagement
    85350 Freising

Mitglied der Senatskommission für Biodiversitätsforschung

DFG-Geschäftsstelle:

© 2010-2018 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)