Bereichsnavigation

Internationale Kooperation

Die DFG unterstützt die Zusammenarbeit mit ausländischen Partnern in allen ihren Förderverfahren mit einer Vielzahl von Instrumenten. Generell gilt: in allen Arten der Projektförderung können die für die internationale Kooperation erforderlichen Mittel mit beantragt werden. Kooperationsprojekte mit ausländischen Partnern werden grundsätzlich nach dem Prinzip der beiderseitigen Zuständigkeit unterstützt: die in Deutschland arbeitenden Wissenschaftler wenden sich an die DFG, ihre im Ausland arbeitenden Kooperationspartner an Fördereinrichtungen in ihrem eigenen Land. Dies gilt insbesondere für Einrichtungen, mit denen die DFG eine Vereinbarung zur gemeinsamen Förderung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit geschlossen hat.

Förderung der internationalen Kooperation

Internationale Forschungskooperationen können sowohl im Rahmen von Einzelvorhaben als auch von koordinierten Programmen (SFB, GraKo, FOR, SPP, etc.) gefördert werden.

Der europäische Forschungsraum
Wissenschaftsförderung im europäischen Kontext

Die DFG fördert auf europäischer Ebene Wissenschaft auf Basis des wissenschaftlichen Wettbewerbs. Dazu hat sie etliche Programme bilateral oder auf gesamteuropäischer Ebene ins Leben gerufen, die wissenschaftliche Kooperation über Grenzen hinweg möglich macht.

Forschungskooperationen

Forschungskooperationen mit den Ländern Mittel- und Osteuropas/GUS, Israel und Palästina sowie Entwicklungsländern können auf besondere Weise gefördert werden.

Internationale Nachwuchsförderung

Im Rahmen eines Stipendiums können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in das deutsche Wissenschaftssystem integriert sind, einen längeren Forschungsaufenthalt im Ausland absolvieren. 

Regionale und Länderspezifische Fördermaßnahmen

Um ihre Förderungsaufgaben besser wahrnehmen zu können, pflegt die DFG Beziehungen zu einer Vielzahl ausländischer Partnerorganisationen in allen Kontinenten. In vielen Ländern der Welt sind förmliche Abkommen auch weiterhin die notwendige Voraussetzung für eine wissenschaftliche Zusammenarbeit.

Internationale wissenschaftliche Veranstaltungen

Gefördert wird die Organisation/Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen in Deutschland.

Kooperation mit Afrika

Die DFG fördert Forschung in Afrika ebenso wie die Zusammenarbeit mit afrikanischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Deutschland, Afrika und der ganzen Welt. Diese Seite fasst die Möglichkeiten zusammen, die die Programme der DFG zu solchen Kooperationen bietet.

Zusatzinformationen

Informationssysteme

Aufgabe der DFG ist es auch, deutsche Informationseinrichtungen, die weltweit vernetzt sind, beim Aufbau von Infrastrukturen und Serviceangeboten zu unterstützen. Mehr zu Literaturspenden und der Digitalen Forschungsbibliothek in der Rubrik "Förderung".

Hinweis

Mehr zum Thema „Internationales“ finden Sie in unserer DFG-Broschüre "Die Internationalisierungsstrategie der DFG"

Weitere Informationen

Berichte und Neuigkeiten liefert die Rubrik "Internationales" im DFG-Magazin. Die Rubrik "Im Profil" zeigt die Beziehungen zu ausländischen Partnerorganisationen und Mitgliedschaften in internationalen Verbünden.

© 2010-2014 DFG Aktualisierungsdatum: 29.04.2014Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung