Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Information für die Wissenschaft Nr. 81 | 29. Oktober 2018
„Research Explorer“ heißt jetzt „GERiT“: Erweiterte Informationen zu 25 000 deutschen Forschungsinstitutionen

Das Internetportal „GERiT – German Research Institutions“ (www.gerit.org) der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) umfasst Informationen zu über 25 000 Instituten deutscher Hochschulen und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen in deutscher und englischer Sprache. Damit ermöglicht es Interessierten in Deutschland und weltweit einen raschen und differenzierten Zugang zur deutschen Wissenschaftslandschaft. „GERiT“ löst das bisherige Internetportal „Research Explorer“ ab. Über dieses war eine umfassende Recherche der Forschungsinstitutionen in Deutschland möglich – das neue Portal bietet zusätzlich inhaltliche Neuerungen und erweiterte Formen der Aufbereitung.

GERiT erschließt die Suchergebnisse als Liste oder kartografische Darstellung. Nutzerinnen und Nutzer finden zu den einzelnen Forschungsinstituten Informationen zur fachlichen Ausrichtung, Kontaktdaten und Anfahrtsskizzen sowie Links auf die jeweilige Homepage. Bei vielen Hochschulen verlinkt GERiT auf deren Stellenportale. In Kooperation mit der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und unter Zugriff auf deren „Hochschulkompass“ ist für jede Fakultät ersichtlich, ob die Möglichkeit zur Promotion besteht; ist dies der Fall, lassen sich über den Link auf den Hochschulkompass alle relevanten Informationen rund um die Promotion abrufen. Selbstverständlich sind auch Informationen zu DFG-geförderten Projekten aus dem Informationssystem GEPRIS direkt in den einzelnen GERiT-Seiten verlinkt.

Mit GERiT leistet die DFG auch einen Service im Sinne der Empfehlungen des Wissenschaftsrates zur Spezifikation des Kerndatensatzes Forschung (KDSF; kerndatensatz-forschung.de). Der KDSF dient dem Ziel, Standards für die datenbasierte Forschungsberichterstattung zu etablieren. GERiT berücksichtigt solche Standards, indem dort jede nachgewiesene Einrichtung eine eindeutige Identifikationsnummer erhält (als sogenannte Einrichtungs-Identifier). Und auch die fachliche Klassifizierung aller 25 000 Einrichtungen folgt einem KDSF-Standard. Mit der Integration internationaler Einrichtungs-Identifier wird schließlich die Anschlussfähigkeit an internationale Informationssysteme sichergestellt.

Um einen Hinweis auf GERiT in die eigene Webseite zu integrieren oder auf andere Weise auf das Portal aufmerksam zu machen, steht für alle Interessierten ein Informationspaket mit Textbausteinen, Bannern und Flyern zum Download bereit.

Weiterführende Informationen

Zum Verzeichnis deutscher Forschungseinrichtungen „GERiT – German Research Institutions“:

Download-Informationspaket mit Bannern zu GERiT:

Zum Projektinformationssystem GEPRIS der DFG:

Hochschulen, die ihre Daten aktualisieren möchten, können sich jederzeit an institutionen-extern@dfg.de wenden.

Ansprechpersonen in der Gruppe Informationsmanagement der DFG-Geschäftsstelle:

Hinweis:

Diese "Ausschreibung - Information für die Wissenschaft" ist unter
Interner Linkwww.dfg.de/foerderung/info_wissenschaft/2018/info_wissenschaft_18_81
erreichbar. Bitte verwenden Sie ausschließlich diese URL, um das Dokument zu zitieren oder per Link einzubinden.