Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Information für die Wissenschaft Nr. 51 | 15. August 2018
Call for Papers: Viertes Medienwissenschaftliches Symposion

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) lädt im Rahmen der Reihe „Medienwissenschaftliche Symposien“ zur Einreichung von Abstracts für das vierte Medienwissenschaftliche Symposion ein. Die Symposien dieser Reihe sind Forschungstagungen programmatischen Anspruchs, die durch eine bestimmte Form und Vorbereitung ausgezeichnete Gelegenheiten zu gemeinschaftlicher fachlicher Selbstreflexion und Positionsbestimmung schaffen, die disziplinäre Selbstvergewisserung fördern (durchaus auch im Kontext konkurrierender Disziplinen) und für die interdisziplinäre Anschlussfähigkeit solide und reflektierte Grundlagen suchen.

Ziel der Medienwissenschaftlichen Symposien ist es, innerhalb der deutschsprachigen Medienwissenschaft modell- und beispielhaft medienwissenschaftliche Diskussionen zu ermöglichen, die im universitären Alltagsbetrieb aufgrund der zunehmenden Spezialisierung der medienwissenschaftlichen Forschung selten oder gar nicht zustande kommen.

Gesucht werden relevante, durchaus kontroverse, für das Fach nachhaltige, ggf. ungeklärte und international anschlussfähige Themen, die in der Lage sind, einen Ort der fachlichen Positionsbestimmung zu schaffen und eine weiterführende Diskussion zu entfalten.

Um insbesondere die internationale Anschlussfähigkeit der deutschsprachigen medienwissenschaftlichen Forschung zu fördern, wird eine Durchführung des Symposions idealiter in englischer Sprache empfohlen, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Medienwissenschaftliche Symposien sind keine Veranstaltungen des wissenschaftlichen Nachwuchses. Gleichwohl können Bewerbungen vom wissenschaftlichen Nachwuchs mit initiiert werden, diese müssen jedoch von einer Professur getragen sein.

Auf fünf Seiten sind folgende Unterlagen bis zum 31. Oktober 2018 einzureichen: Bestimmung und ausführliche Begründung des Themas, das den genannten Kriterien entspricht, Untergliederung und Erläuterung der vorgesehenen Sektionen; Festlegung eines aus drei bis vier Personen bestehenden Leitungsgremiums für die Durchführung des Symposions; Nennung des potenziellen Tagungsortes.

Die eingereichten Vorschläge werden vom Lenkungsgremium für die Medienwissenschaftlichen Symposien gesichtet und ausgewählt. Das Lenkungsgremium behält sich ein eigenes Vorschlagsrecht vor.

Weiterführende Informationen

Ansprechpersonen für inhaltliche Rückfragen:

Im Lenkungsausschuss:

In der DFG-Geschäftsstelle:

Abstracts senden Sie bitte an:

Hinweis:

Diese "Ausschreibung - Information für die Wissenschaft" ist unter Interner Linkwww.dfg.de/foerderung/info_wissenschaft/2018/info_wissenschaft_18_51/
erreichbar. Bitte verwenden Sie ausschließlich diese URL, um das Dokument zu zitieren oder per Link einzubinden.