Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Information für die Wissenschaft Nr. 71 | 26. Oktober 2015
DFG-Fachkollegienwahl 2015: Stimmabgabe ab sofort möglich

Rund 150 000 Wahlberechtigte sind bis zum 23. November, 14 Uhr, zur Stimmabgabe online aufgerufen / 1707 Kandidierende für 613 Plätze

Sechs Stimmen für die Wissenschaft hat jede und jeder der rund 150 000 wahlberechtigten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der DFG-Fachkollegienwahl 2015. Vom 26. Oktober, 14 Uhr, bis zum 23. November, 14 Uhr, können unter 1707 Kandidierenden jene gewählt werden, die in der Amtsperiode 2016 bis 2019 die insgesamt 613 Plätze in den 48 Fachkollegien besetzen. Von den Kandidierenden sind dieses Mal rund 29 Prozent Frauen – 2011 waren es nur 21 Prozent. Die DFG hofft auf eine hohe Wahlbeteiligung und ruft alle Wahlberechtigten auf, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen.

Mit ihrer Stimmabgabe wirken Wählerinnen und Wähler aktiv an der Selbstverwaltung der Wissenschaft mit und können direkt und fachnah mitbestimmen. Wer wählen darf, regelt die Wahlordnung – im Wesentlichen sind dies in Deutschland wissenschaftlich-forschend tätige, promovierte Personen. Auch in diesem Jahr werden die DFG-Fachkollegien wieder online gewählt. Die Zugangsdaten erhalten die Stimmberechtigten von ihren Wahlstellen, die dafür alle vor Ort wahlberechtigten Personen erfassen. Wahlstellen befinden sich an über 140 wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland. Die Vertraulichkeit der Wahl und die Sicherheit des Wahlsystems überprüfen ein Beauftragter des DFG-Senats sowie der Datenschutzbeauftragte der DFG.

Bevor am 26. Oktober 2015, 14 Uhr, die Wahl begonnen hat, wurden die Fächerzuschnitte überprüft und festgelegt, die Kandidierendenliste entstand, und das Wahlsystem wurde eingerichtet, befüllt und geprüft. Bis zum 23. November 2015, 14 Uhr, ist die Stimmabgabe möglich. Nach Auszählung der Stimmen und Freigabe durch den Senatsbeauftragten wird die DFG das vorläufige Wahlergebnis auf dem Wahlportal veröffentlichen. Das endgültige Wahlergebnis stellt der DFG-Präsident nach den entsprechenden Verfahrensschritten fest. Im Frühjahr 2016 werden sich dann die neu gewählten Fachkollegien konstituieren und ihre Arbeit aufnehmen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen und Hinweise rund um die Fachkollegienwahl sowie ab dem 26. Oktober 2015, 14 Uhr, auch der Zugang zum Wahlsystem finden sich auf dem Wahlportal unter:

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)