Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Information für die Wissenschaft Nr. 46 | 30. Juni 2015
Neue Möglichkeit zur Kooperation mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Japan

Die Japan Science and Technology Agency (JST) öffnet ihre CREST-Projekte für internationale Kooperationen. Größere, durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Forschungsverbünde wie Schwerpunktprogramme, Forschergruppen und Sonderforschungsbereiche können gegebenenfalls auf diese Weise japanische Projekte einbinden. Für Kooperationen auf Ebene einzelner Projekte, zum Beispiel in der DFG-Einzelförderung, ist die hier beschriebene Kooperation zwischen DFG und JST leider nicht geeignet. Die derzeit geförderten CREST-Programme sind auf der Webseite der JST zu finden.

Falls Sie bereits mit einem dieser Zentren kooperieren oder Interesse daran haben, setzen Sie sich bitte zunächst mit Dr. Jörg Schneider in Verbindung, der in der DFG-Geschäftsstelle die Kooperation mit Japan koordiniert. Er wird in der Geschäftsstelle und gemeinsam mit der JST die Möglichkeiten zur bilateralen Zusammenführung der Förderinstrumente erörtern.

Bitte beachten Sie die auf japanischer Seite angegebenen Laufzeiten der Programme, die nicht verlängert werden können. Eine Kooperation mit Ihrem Forschungsverbund sollte für mindestens ein Jahr möglich sein.

Sollte Ihr eigener Forschungsverbund prinzipiell Interesse an einer Einbeziehung japanischer Projekte haben, hierzu aber derzeit keine CREST-Projekte vorliegen, melden Sie bitte Ihr Interesse an, sodass wir Sie rechtzeitig über neue CREST-Vorhaben informieren können.

Bitte beachten Sie, dass entsprechend des Förderauftrags der JST hauptsächlich Natur-, Lebens- und Ingenieurwissenschaften abgedeckt sind.

Further information

Koordinierte Programme der DFG:

Liste der derzeit geförderten CREST-Programme der JST:

DFG-Ansprechperson:

JST-Ansprechperson:

  • Kana Asano,
    Department of Innovation Research,
    Tel. +81 3 6261-0757,
    k2asano@jst.go.jp

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)