Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Information für die Wissenschaft Nr. 7 | 2. Februar 2012
Terminänderung für Anträge auf Einrichtung eines Schwerpunktprogramms

Vorverlegung auf den 15. Oktober jedes Jahres

Anträge auf Einrichtung neuer Schwerpunktprogramme bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) müssen ab sofort bereits zum 15. Oktober (anstatt wie bisher zum 15. November) in elektronischer Form bei der Geschäftsstelle der DFG vorliegen. Diese Regelung gilt ab dem Jahr 2012.

Grund dafür ist ein neuer Tagungsrhythmus des Senats der DFG, der einmal pro Jahr über die Themen entscheidet, für die neue Schwerpunktprogramme eingerichtet werden. Bislang tagte der DFG-Senat dazu jeweils im April. Der neue Turnus sieht die Entscheidung über die Schwerpunktprogramme schon im März vor.

Die DFG fördert mit den Schwerpunktprogrammen Forschung zu Themen, die in Inhalt, Methodik oder Kooperation eine neue Qualität vorweisen und die durch orts- und fachübergreifende Zusammenarbeit besonders gut etabliert oder vorangetrieben werden können. Ein Schwerpunktprogramm wird in der Regel sechs Jahre lang gefördert.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zum Schwerpunktprogramm finden Sie unter   

Einen Überblick über die Schwerpunktprogramme sowie alle geförderten Projekte der DFG gibt das Recherchetool Gepris:

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)