Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Information für die Wissenschaft Nr. 57 | 7. November 2011
Fachkollegienwahl 2011: Ab heute läuft die Wahlfrist

Rund 100 000 Wahlberechtigte sind bis 5. Dezember zur Stimmabgabe online aufgerufen

Vom 7. November, 14 Uhr, bis zum 5. Dezember 2011, 14 Uhr, stehen die Mitglieder der Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für die Amtsperiode 2012 bis 2015 zur Wahl. Während dieser Frist stimmen die Wahlberechtigten in einem Online-Wahlsystem darüber ab, welche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sie in den nächsten vier Jahren in den Fachkollegien vertreten. Insgesamt sind 606 Plätze zu besetzen; die Kandidierendenliste umfasst 1383 Personen. Mit der Wahl benennen rund 100 000 wahlberechtigte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland ihre Vertreter im „Parlament der Wissenschaft“ und wirken so aktiv und fachnah an der Selbstverwaltung der deutschen Wissenschaft mit.

Über eine Wahlstelle wahlberechtigt sind bei der Fachkollegienwahl 2011 alle dort wissenschaftlich forschend tätigen Professorinnen und Professoren sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die spätestens am 6. November 2011 die mündliche Doktorprüfung abgelegt haben und die ebenfalls in einer Wahlstelle wissenschaftlich forschend tätig sind. Weiterhin betreut die DFG über 3000 Einzelwählende, die nicht an Wahlstellen arbeiten. Die genauen Voraussetzungen der aktiven Wahlberechtigung regelt die Wahlordnung, die ebenso wie weitere Informationen rund um die Wahl im Internetauftritt der DFG zur Verfügung steht. Auf diesem Wahlportal ist neben der Kandidierendenliste auch eine Liste aller Wahlstellen mit Ansprechpersonen veröffentlicht.

Die Zugangsdaten zum Online-Wahlsystem erhalten die Wahlberechtigten mit den Wahlunterlagen von ihrer jeweiligen Wahlstelle vor Ort oder durch die DFG (bei Einzelwählenden). Die Wahl ist mit diesen Zugangsdaten während der Wahlfrist ohne Installation einer Spezialsoftware über das Internet möglich.

Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder der Fachkollegien bewerten Förderanträge an die DFG wissenschaftlich und formulieren auf dieser Basis eine abschließende Entscheidungsempfehlung für die Entscheidungsgremien der DFG. Sie beraten diese zusätzlich in strategischen Fragen der Forschungsförderung.

Weiterführende Informationen

Alle Informationen rund um die Fachkollegienwahl 2011 und während der Wahlfrist der Zugang zum Wahlsystem:

  • www.dfg.de/fk-wahl2011

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)