Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Information für die Wissenschaft Nr. 13 | 17. März 2011
„Erkenntnistransfer“ für alle wissenschaftlichen Disziplinen

Ankündigung

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat sich zum Ziel gesetzt, den Austausch von Erkenntnissen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft oder dem öffentlichen Bereich stärker zu unterstützen.

Insbesondere in den Disziplinen außerhalb der Ingenieurwissenschaften wird ein großes, noch unbeachtetes Potenzial gesellschaftlich relevanter Ergebnisse gesehen, das in gemeinsamen Projekten mit Anwendungspartnern weiterentwickelt werden könnte.

Die DFG plant daher eine Ausschreibung zur spezifischen Förderung von Transferpro-jekten. Die Ausschreibung wird im April 2011 veröffentlicht und soll Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus allen wissenschaftlichen Disziplinen die Möglichkeit zur Antragstellung einräumen.

Voraussetzung ist ein laufendes oder kürzlich abgeschlossenes DFG-Vorhaben, dessen Ergebnisse gemeinsam mit Anwendungspartnern weiterentwickelt werden sollen. Die Anwendungspartner können aus der Wirtschaft oder dem öffentlichen Bereich (z. B. Schulen) stammen. Finanziell gefördert wird nur der wissenschaftliche Partner bzw. die wissenschaftliche Partnerin.

Ein gemeinsames Arbeitsprogramm soll einen intensiven gegenseitigen Austausch von Erkenntnissen über die wissenschaftlichen Methoden einerseits und die Anwendungsfragen andererseits  ermöglichen. Das Ergebnis der geplanten Projekte muss im Fall von Partnern aus der Wirtschaft im vorwettbewerblichen Bereich liegen.

Die formale Ausgestaltung der Projektanträge wird sich im Einzelnen nach den Förderrichtlinien des jeweiligen Förderprogramms richten.

Um die Ideen zu sichten und Fragen zu möglichen Projekten und zur Begutachtung ausführlich zu beantworten, wird im Vorfeld zur endgültigen Antragstellung ein Beratungsworkshop mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Geschäftsstelle in Bonn stattfinden.

Die DFG strebt Förderentscheidungen noch in diesem Jahr an.

Weiterführende Informationen

Hinweise zu Fördermöglichkeiten von Transferprojekten finden Sie im Internet unter:

Ansprechperson in der DFG-Geschäftsstelle:

  • Christiane Mohren
    Allgemeine Forschungsförderung
    Tel. +49 228 885-2019
    erkenntnistransfer@dfg.de

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)