Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Information für die Wissenschaft Nr. 72 | 17. Dezember 2010
Bernd Rendel-Preis für junge Geowissenschaftlerinnen und Geowissenschaftler

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) vergibt 2011 erneut vier Bernd Rendel-Preise an (noch) nicht-promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus den Bereichen Geologie, Paläontologie, Mineralogie, Geophysik, marine Geowissenschaften und Geodäsie.

Vergeben werden die Preise an junge Geowissenschaftlerinnen und -wissenschaftler mit einem großen wissenschaftlichen Potenzial, deren Forschungsarbeiten (Diplom- oder Masterarbeiten, laufende Dissertationsarbeiten und andere Arbeiten) eine außergewöhnlich hohe Qualität und Originalität aufweisen. Wichtige Kriterien für die Auswahl der Preisträger sind zudem die weiteren Karrierepläne sowie Angaben zur Verwendung der Preisgelder.

Die Preisgelder sollen von den Preisträgerinnen und Preisträgern sowohl ganz allgemein für wissenschaftliche Zwecke als auch speziell für die Teilnahme an internationalen Kongressen und Tagungen verwendet werden.

Möglich sind sowohl Eigenbewerbungen als auch Vorschläge durch alle fachnahen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die Bewerbungsunterlagen sollen eine kurze (maximal einseitige) Begründung mit Hinweis auf die Verwendung des Preises sowie die weiteren Karrierepläne enthalten, einen kurzen tabellarischen Lebenslauf mit Exemplaren relevanter Arbeiten (zum Beispiel Diplomarbeit, Manuskripte, Sonderdrucke) und eine kurze Beschreibung laufender Arbeiten.

Bewerbungen sind bis zum 1. März 2011 (Poststempel) einzusenden an:

Deutsche Forschungsgemeinschaft
Dr. Birgit Scheibner-Münker
Bernd Rendel-Preis 2011
Kennedyallee 40
53175 Bonn

Die Bernd Rendel-Preise werden seit 2002 jährlich aus den Erträgen der Bernd Rendel-Stiftung finanziert, die vom „Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft“ verwaltet werden. In der diesjährigen Ausschreibungsrunde werden vier Preise mit jeweils 2000 Euro vergeben. Die Stiftung wurde in Erinnerung an den jung verstorbenen Geologie-Studenten Bernd Rendel durch seine Familie begründet.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen finden sich unter:

Ansprechpartnerin bei der DFG sind für fachliche Fragen

und für Verfahrensfragen

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)