Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - Indian National Science Academy (INSA) Programm

Zur weiteren Intensivierung und Verbesserung der deutsch-indischen Kooperation in den Bereichen Wissenschaft, Forschung und Technologie wurde die derzeit gültige Vereinbarung zwischen der Indian National Science Academy (INSA) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Jahr 2011 aktualisiert und ersetzt die früheren Regelungen aus dem Jahr 1990. Im Fokus stehen dabei über gemeinsame Fördermaßnahmen - wie Workshops und Mobilitätsförderung zur Anbahnung bilateraler Forschungskooperationen – die wissenschaftliche Zusammenarbeit beider Länder auszubauen.

Im Rahmen dieser Vereinbarung nominiert INSA jedes Jahr ca. 25 - 30 indische Wissenschaftler für einen Deutschlandbesuch zum Zweck der Anbahnung gemeinsamer Projekte. Auf Basis dieser Nominierungen nehmen die indischen Wissenschaftler Kontakt mit Ihrem deutschen Gastgeber auf. Sofern dieser zustimmt, kann er einen entsprechenden Antrag zur Finanzierung des Aufenthaltes bei der DFG in Bonn einreichen. Diese Anträge unterliegen dem üblichen Begutachtungsverfahren der DFG. Auf Basis der Gutachten wird über die Finanzierung entschieden. Diese Entscheidung wird dem deutschen Gastgeber mitgeteilt.

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)