Bereichsnavigation

Partnerorganisationen weltweit

Derzeit bestehen Vereinbarungen der DFG mit Partnerorganisationen in 27 aussereuropaeischen Laendern.

Die DFG pflegt die Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen aus einer Vielzahl von Ländern.

Die ersten Kooperationsverträge der DFG mit China wurden mit der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften (CASS) und dem Ministry of Education (MoE) im Jahr 1981 abgeschlossen. Seit 1988 pflegt die DFG vertragliche Beziehungen mit der National Natural Science Foundation of China (NSFC). Die NSFC ist die maßgebliche Einrichtung zur Förderung der Grundlagenforschung in den Natur-, Lebens-, Ingenieur- sowie den Managementwissenschaften in China. Mit der NSFC betreibt die DFG seit dem Jahr 2000 gemeinsam das Chinesisch-Deutsche Zentrum für Wissenschaftsförderung


National Natural Science Foundation of China (NSFC)

Zusätzlich zu den in den Jahren 1988 und 2004 vereinbarten Kooperationsmöglichkeiten können NSFC und DFG seit 2008 in der Regel jährlich zu gebündelten gemeinsamen Forschungsanträgen aus den Bereichen Lebenswissenschaften, Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften aufrufen. Bisher wurden vier bilaterale Ausschreibungen zwischen DFG und NSFC durchgeführt. In den Jahren 2010 und 2011 gab es zudem zwei trilaterale Ausschreibungen unter Einbeziehung der Academy of Finland.

Weiterhin ermöglicht das Abkommen über Small to Medium-Sized Cooperative Networks seit dem Jahr 2014 die gemeinsame Antragstellung mehrerer Einzelanträge zu einem übergeordneten Thema.


Bildungsministerium (MoE)


Chinesische Akademie für Gesellschaftswissenschaften (CASS)

Förderinformationen DFG – LIPI

Das DFG-LIPI Förderabkommen ermöglicht die Bereitstellung von Finanzmitteln für den


Für alle darin beschriebenen Aktivitäten haben sich die DFG und LIPI darauf geeinigt, dass die entsendende Organisation für die Reisekosten vom Heimatland bis ans erste Gastinstitut aufkommt, während die inländischen Transferkosten sowie Aufenthaltskosten vor Ort von der gastgebenden Partnerorganisation getragen werden.

Indonesian Institute of Science (LIPI)

The Higher Council for Science and Technology

Die Programme and Application Requirements werden zur Zeit überarbeitet.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Ein neues Rahmenabkommen zwischen DFG und NRF wurde 2013 unterzeichnet. Dieses Abkommen wurde in Folge durch zwei Annexe zu abgesprochenen Kooperationsverfahren wie dem „Joint Research Program“ und „International Research Training Groups (IRTG)“ ergänzt. Der Annex "Joint Research Program“ regelt die Kooperation in der Einzelförderung. NRF fördert deutsch-koreanische Projekte mittels Ausschreibungen, die einmal jährlich in Korea veröffentlicht werden. Bei der DFG können Anträge jederzeit gestellt werden. Beide Organisationen lassen die Anträge nach den jeweils eigenen Kriterien begutachten und stimmen anschließend miteinander ab, welche Anträge gemeinsam gefördert werden. Unilaterale Förderung auf Grundlage einer positiven Begutachtung ist grundsätzlich möglich. Der Annex “International Research Training Groups (IRTG)” regelt die Finanzierung von deutsch--koreanischen Graduiertenkollegs.

Förderinformationen DFG-NRCP / DFG-NAST

Das DFG-NRCP / DFG-NAST Förderabkommen ermöglicht die Bereitstellung von Finanzmitteln für den


Für alle darin beschriebenen Aktivitäten haben sich die DFG und die NRCP bzw. die NAST darauf geeinigt, dass die entsendende Organisation für die Reisekosten vom Heimatland bis ans erste Gastinstitut aufkommt, während die inländischen Transferkosten sowie Aufenthaltskosten vor Ort von der gastgebenden Partnerorganisation getragen werden.

National Research Council of the Philippines (NRCP)

National Academy of Science and Technology of the Philippines (NAST)

Ministry of Science and Technology (MOST)

Das Memorandum of Understanding aus dem Jahre 1987 ermöglicht grundsätzlich die wissenschaftliche Zusammenarbeit der DFG mit dem National Science Council (NSC). Nach der Umwandlung des NSC zum Ministry of Science and Technology (MOST) im März 2014 wird dieses Abkommen vom MOST weitergeführt. Im Jahr 2011 wurde zudem ein Memorandum of Understanding zwischen der DFG und dem NSC unterschrieben, das die Einrichtung bilateraler (internationaler) Graduiertenkollegs ermöglicht. Auch dieses Abkommen wird vom MOST weitergeführt.

Representative Office in Europe

Representative Office in Europe
Ahrstraße 45D
D-53175 Bonn
Germany

Förderinformationen DFG – NRCT

Das DFG-NRCT Förderabkommen ermöglicht die Bereitstellung von Finanzmitteln für den


Für alle darin beschriebenen Aktivitäten haben sich die DFG und der NRCT darauf geeinigt, dass die entsendende Organisation für die Reisekosten vom Heimatland bis ans erste Gastinstitut aufkommt, während die inländischen Transferkosten sowie Aufenthaltskosten vor Ort von der gastgebenden Partnerorganisation getragen werden.

National Research Council of Thailand (NRCT)

Förderinformationen DFG – NAFOSTED

Das DFG-NAFOSTED Förderabkommen ermöglicht die Bereitstellung von Finanzmitteln für:

  • Aufbau Internationaler Kooperationen (Für alle darin beschriebenen Aktivitäten haben sich die DFG und NAFOSTED darauf geeinigt, dass die entsendende Organisation für die Reisekosten vom Heimatland bis ans erste Gastinstitut aufkommt, während die inländischen Transferkosten sowie Aufenthaltskosten vor Ort von der gastgebenden Partnerorganisation getragen werden.)
  • Forschungsprojekte (Die DFG und NAFOSTED haben hier eine parallele Finanzierung ohne Verschränkung vorgesehen)

National Foundation for Science and Technology Development of Vietnam (NAFOSTED)

Zusatzinformationen

© 2010-2017 DFG Aktualisierungsdatum: 26.01.2016Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung