Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Weiterer Ausschuss

Auswahlausschuss für den Heinz Maier-Leibnitz-Preis

Der Heinz Maier-Leibnitz-Preis, benannt nach dem im Jahr 2000 verstorbenen Physiker und ehemaligen Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft Professor Dr. Heinz Maier-Leibnitz, wird seit 1977 vergeben. Er dient dazu, die exzellenten Leistungen von jungen Forscherinnen und Forschern anzuerkennen und sie anzuspornen, ihre wissenschaftliche Laufbahn weiterzuverfolgen. Die Preise sind mit je 20.000 Euro dotiert.

Zum Namensgeber und der Entstehung des Heinz Maier-Leibnitz-Preis