Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Professorin Dr. Leena Bruckner-Tuderman

Vizepräsidentin der DFG seit 2012

Professorin Dr. Leena Bruckner-Tuderman

Professorin Dr. Leena Bruckner-Tuderman

geboren am 1. September 1952 in Oulu, Finnland

Frau Prof. Bruckner-Tuderman ist Ärztliche Direktorin und Fachärztin für Dermatologie und Venerologie an der Universitäts-Hautklinik in Freiburg.

Akademische Ausbildung und beruflicher Werdegang

JahrBeschreibung
1971 - 1976Medizinstudium, Universität Oulu, Finnland
1976Approbation als Ärztin
1977Promotion, Universität Oulu, Finnland
1976 - 1977Wissenschaftliche Assistentin, Institut für Biochemie, Universität Oulu, Finnland
1977 - 1980Post-doctoral fellow, Instructor und Adj. Assistant Professor, Department Biochemistry, Rutgers Medical School, CMDNJ, N.J., U.S.A.
1980 - 1983Postdoktorandin, Abteilung Strukturbiologie, Biozentrum, Universität Basel
1983Gastärztin, Orthopädische Universitäts-Klinik, Kantonspital Basel
1984 - 1987Assistenzärztin, Dermatologische Klinik, Universitätsspital Zürich
1984 - 1987Facharztausbildung in Dermatologie und Venerologie, Dermatologische Klinik, Universitätsspital Zürich (FMH Äquivalent)
1988 - 1993Oberärztin, Dermatologische Klinik, Universitätsspital Zürich
1989Habilitation, Universität Zürich, Priv. Doz. für Dermatologie und Venerologie
1990 - 1994SCORE - Stipendiatin des Schweizerischen Nationalfonds
1993 - 2002Oberärztin, Universitäts-Hautklinik Münster
1994 - 1999Heisenberg Stipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft, DFG
1994Umhabilitation, Universität Münster, Priv. Doz. für Dermatologie und Venerelogie
1994Approbation als Ärztin, Regierungspräsident Münster
1995Anerkennung als Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten,Ärztekammer Westfalen-Lippe
1995Apl. Professorin für Dermatologie und Venerologie, Universität Münster
1998Ruf auf die C4 Professur Dermatologie und Venerologie am Karolinska Institut, Stockholm: nicht angenommen
2000 - 2001Visiting Professor in Dermatology, Harvard Medical School
2002Ruf auf den Lehrstuhl für Haut- und Geschlechtskrankheiten der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.
2003C4 Professorin und Ärztliche Direktorin der Universitäts-Hautklinik Freiburg
2005Ruf auf die ordentliche Professur für Dermatologie und Venerologie am Universitätsspital Zürich: nicht angenommen
2007 - 2013Internal Senior Fellow im Freiburg Institute for Advanced Studies FRIAS, stv. Direktorin der School of Life Sciences – LifeNet 2007 - 2010, Direktorin der School of Life Sciences – LifeNet im FRIAS 2010 - 2013

Mitgliedschaft in Gremien der Universität Freiburg

  • Mitglied des Fakultätsrats der Medizinischen Fakultät seit 2003-2007 und 2010 - jetzt
  • Mitglied der erweiterten Haushaltskommission der Medizinischen Fakultät 2004 - 2006
  • Vorsitzende der Bibliothek Task Force der Medizinischen Fakultät 2004 - 2010
  • Mitglied des Bibliotheksausschuss der Universität Freiburg 2004 - 2008
  • Vorsitzende der Strategiekommission der Fakultät und des Klinikums 2006 - 2008
  • Prodekanin Strategie- und Entwicklungsfragen der Medizinischen Fakultät 2006 - 2008
  • Stv. Sprecherin der Spemann Graduate School für Biologie und Medizin, die durch die Exzellenzinitiative initiiert wurde, 2007 – 2012
  • Mitglied zahlreicher Berufungskommissionen in der Medizinischen Fakultät und in der Fakultät für Biologie
  • Internes Universitätsmitglied des FRIAS Steuerungsgremiums 2015 -

Mitgliedschaft in Berufs- und Fachgesellschaften

  • Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)
  • Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Forschung (ADF)
  • European Society for Dermatological Research (ESDR)
  • European Academy for Dermatology and Venereology (EADV)
  • Society for Investigative Dermatology (USA)
  • International Society for Matrix Biology
  • Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Dermatologie der DDG
  • Arbeitsgemeinschaft Dermatogenetik der ADF
  • Deutsche Gesellschaft für Matrix Biologie
  • Swiss Society of Matrix Biology
  • American Society for Matrix Biology

Wissenschaftliche und wissenschaftspolitische Tätigkeiten

  • Interessengemeinschaft Epidermolysis Bullosa, IEB Deutschland: Mitglied des medizinischen Beirats seit 1994
  • Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Forschung (ADF): 1994–1999 Vorstandsmitglied; 1996 – 1998 Präsidentin
  • European Society for Dermatological Research (ESDR): 1994–2001 Mitglied der Finanzkommission; 1996–2002 Vorstandmitglied;1998–2001 Generalsekretärin; 2001 - 2002 Präsidentin; 2002 – 2003 „Past President“
  • Society of Investigative Dermatology (SID): 1998-2002 Vertreterin der ESDR im Vorstand; 1998 - 1999 Committee to Select a Publisher, 2000–2001 Committee to Search of Journal Editor
  • Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG): 2005 – Vorstandsmitglied
  • International Society for Matrix Biology: 2000 - 2003; 2006 - 2009 Vorstandsmitglied
  • DEBRA International (Dystrophic Epidermolysis Bullosa Research Association): Mitglied des Medical and Scientific Advisory Panels 2000-2015; Deputy Chair 2008-2010, Chair 2011-2015
  • Deutsche Stiftung Sklerodermie: seit 2001 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats
  • Gordon Research Conference on Basement Membranes, USA: 2000 Vice-Chair, 2002 Chair (verantwortliche Organisatorin)
  • DFG Sonderforschungsbereich 492 „Die extrazelluläre Matrix: Biosynthese, Assemblierung und Regulation“, Münster: Projektleiterin, Stellvertretende Sprecherin 2000 - 2002
  • DFG Schwerpunktprogramm „Molekulare und genetische Analyse von Basalmembranen und Basalmembranverankerung“:2000-2006 Mitinitiatorin, Ko-Koordinatorin und Projektleiterin
  • BMBF Netzwerk „Epidermolysis bullosa“ Koordinatorin des nationalen Kompetenznetzwerks in Deutschland, 2003 - 2011
  • ERC, Gutachterin und Panelmitglied bei der Ausschreibung für Young Investigator Grants 2007
  • Gordon Research Conference on Collagen, New London, N.H., USA: 2007 Vice-Chair, 2009 Chair (verantwortliche Organisatorin)
  • E-Rare Netzwerk „International Kindler Syndrome Network - Kindlernet“ Koordinatorin des Europäischen Kompetenznetzwerks, 2008 - 2011
  • Freiburg Zentrum für Seltene Erkrankungen, Koordinatorin 2009 -
  • Orphanet Deutschland: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats 2009 -
  • ERA-NET: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats 2009 -
  • DFG Sonderforschungsbereich 850 „Control of Cell Motility in Morphogenesis, Cancer Invasion and Metastasis“, Freiburg, Projektleiterin und Vorstandsmitglied 2010 -
  • ACHSE (Allianz für chronische seltene Erkrankungen): Mitglied des wissenschaftlichen Beirats 2010 -
  • NAMSE (Nationales Aktionsbündnis für Menschen mit seltenen Erkrankungen): Vorsitzende der Arbeitsgruppe 3 „Versorgung, Zentren und Netzwerke“, 2010 – 2013
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG, Vizepräsidentin für Medizin seit 2012; Vorsitzende der Ständigen Senatskommission der DFG für Grundsatzfragen in der Klinischen Forschung seit 2013
  • Fritz Thyssen Stiftung: Mitglied der Kommission Molekulare Grundlagen der Krankheitsentstehung 2014
  • Alexander von Humboldt Stiftung: Mitglied des Auswahlausschusses für die Vergabe der Alexander von Humboldt-Professur 2014 -
  • Berlin Insitute for Health (BIH): Mitglied des wissenschaftlichen Beirats 2013 -
  • Private Exzellenzinitiative Johanna Quandt: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats 2013 -
  • E-RARE Program „Development of Innovative Therapeutic Approaches for Rare Diseases”: Koordinatorin des Europäischen Forschungsnetzwerks „Repurposing biomolecules for the treatment of epidermolysis bullosa“ 2015 - 2018

Auszeichnungen und Preise

JahrBeschreibung
1987Sauter-Preis für Dermatologische Forschung der Schweizerischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie
1990 - 1994SCORE-Stipendium des Schweizerischen Nationalfonds
1992Korrespondierendes Mitglied der Finnischen Dermatologischen Gesellschaft
1992Cloetta-Preis der Prof. Dr. Max Cloetta-Stiftung, Zürich
1993Forschungspreis der Friedrich Götz-Stiftung der Universität Zürich
1994 - 1999Heisenberg Stipendium der DFG
1997Korrespondierendes Mitglied der Schwedischen Dermatologischen Gesellschaft
1998Visiting Professor, University of Hong Kong
2000 - 2001Visiting Professor in Dermatology, Harvard Medical School
2001Ehrenmitglied der Ungarischen Dermatologischen Gesellschaft
2003Korrespondierendes Mitglied der Schweizerischen Dermatologischen Gesellschaft
2007Maria Duran Prize for Women in Dermatology
2007Mitglied der Deutschen Akademie Leopoldina
2008Rudi Cormane Lecture der European Society for Dermatological Research
2009Eva Luise Köhler Research Prize for Rare Diseases
2009Stanley Davidson Lecture, Royal College of Physicians of Edinburgh
2009Ehrenmitglied der Finnischen Gesellschaft für Bindegewebsforschung
2009Joseph von Plenck Gedächtnisvorlesung, Österreichische Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie
2010Mitglied der Heidelberger Akademie für Wissenschaften
2012Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
2014Distinguished Investigator Award, International Society for Matrix Biology
2015Karl-Herxheimer Gedächtnisvorlesung, Universität Frankfurt

Editorial Boards

JahrBeschreibung
1991 - 1994Journal of European Academy of Dermatology and Venereology
1997 - 2002Journal of Investigative Dermatology (Associate Editor)
2002 - 2007Journal of Investigative Dermatology (Section Editor)
2012 - 2017Journal of Investigative Dermatology (Associate Editor)
seit 1999Acta Dermato-Venereologica
seit 2006Matrix Biology

© 2010-2018 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)