Bereichsnavigation

Apparateausschuss

Der Apparateausschuss ist ein Unterausschuss des Hauptausschusses der DFG und bewertet in dieser Funktion das Ergebnis der Begutachtung von Großgeräteanträgen aus der Allgemeinen Forschungsförderung der DFG sowie aus den Programmen "Forschungsgroßgeräte", "Großgeräte der Länder" und "Großgeräte in Forschungsbauten" nach technischen, methodischen und grundsätzlichen Gesichtspunkten.

Bei den von der DFG finanzierten Großgeräten und bei Anträgen im Programm "Forschungsgroßgeräte" gibt er Vorschläge für eine abschließende Entscheidung im Hauptausschuss der DFG ab. Bei Anträgen im Programm "Großgeräte der Länder" erstellt er abschließende Empfehlungen zu Gerätebeschaffungen für die Länder und Hochschulen. Im Rahmen des vom Bund und von den Ländern finanzierten Programms "Großgeräte in Forschungsbauten" gibt der Apparateausschuss Empfehlungen zu Gerätebeschaffungen an den Wissenschaftsrat. Er erarbeitet Stellungnahmen zu grundsätzlichen Fragen im Zusammenhang mit der Ausstattung und dem Betrieb von wissenschaftlichen Geräten.

Der Ausschuss besteht zurzeit aus 13 Mitgliedern, die für jeweils drei Jahre (einmalige Wiederwahl ist möglich) vom Hauptausschuss der DFG gewählt werden.

Ansprechperson

Zusatzinformationen

© 2010-2017 DFG Aktualisierungsdatum: 03.06.2014Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung