Bereichsnavigation

Die Zeit des Nationalsozialismus

Dieses Dossier gibt einen Abriss über die Geschichte der DFG während des Nationalsozialismus: Von der Namensgebung über die Selbstmobilisierung und Arisierung bis zur Förderung "kriegswichtiger Forschung". Auch die intensive Aufarbeitung der Zeit des Nationalsozialismus' ist hier dokumentiert.

Weitere Informationen

Zugang zu den historischen Akten

Erschließungsinformationen zu den Förderakten und weiteren Dokumenten der Notgemeinschaft und der DFG aus der Zeit bis nach dem Zweiten Weltkrieg (Bestandssignatur R 73) finden sich in der Rechercheanwendung invenio des Bundesarchivs. Förderakten finden sich in der Kategorie "nicht klassifiziert", weitere Dokumente mit einem Klick auf den Pfeil bei R 73.

Hinweise zur genutzten Literatur und den Fundorten

Tiergartenstraße 4

Ein Gedenk- und Informationsort in Berlin erinnert an die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie"-Morde. Das DFG-Erkenntnistransferprojekt „Erinnern heißt gedenken und informieren" hat die Inhalte der interaktiven Ausstellung erarbeitet.

Ausstellung zum Generalplan Ost

Unter dem Titel „Wissenschaft, Planung, Vertreibung – Der Generalplan Ost der Nationalsozialisten" hat die DFG eine Ausstellung gezeigt, die von der engen Verbindung akademischer Forschung, rationaler Planung und Forschungsförderung im Dienste der nationalsozialistischen Eroberungs- und Vernichtungspolitik berichtet.

Ansprechperson in der DFG-Geschäftsstelle

Zusatzinformationen

© 2010-2017 DFG Aktualisierungsdatum: 14.05.2015Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung