Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Aktuelles und Mitteilungen

Nachrichten aus dem DFG-Büro Russland/GUS



IV. Quartal 2017

MDZ-Sonderausgabe „Wissenschaft und Bildung“ 2017

MDZ-Sonderausgabe „Wissenschaft und Bildung“ 2017

(17.10.17) Die Sonderausgabe der zweisprachigen Moskauer Deutschen Zeitung (MDZ) „Wissenschaft und Bildung“ bietet den vor Ort ansässigen deutschen Wissenschafts-, Förder- und Mittlerorganisationen jährlich die Möglichkeit über ihre Tätigkeiten in Russland zu berichten. In diesem Jahr widmet sich die Ausgabe dem Thema „Berufe der Zukunft“ – von aussterbenden Berufen bis hin zu neuen Berufswelten, die aufgrund von Digitalisierung und neuer Technologien entstehen. Die Broschüre greift weite Bereiche der bilateralen Zusammenarbeit in Wissenschaft, Forschung und Bildung auf. Neben der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) kommentieren auch die Helmholtz-Gemeinschaft, der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH-Moskau) dieses Thema.

v.l.n.r. Peter Hiller (Direktor DWIH/DAAD Moskau), Andrey Volkov (Rektor der MGSU), Wilma Rethage (DFG Büro Russland), Winfried Speitkamp (Präsident der Bauhaus-Universität Weimar), Valery Telichenko (Präsident der MGSU)

DFG Büro Moskau gratuliert zu 50 Jahren deutsch-russischer Universitätspartnerschaft

(06.10.17) Anfang Oktober begingen die Nationale Forschungsuniversität Moskauer Staatliche Bauuniversität (MGSU) und die Bauhaus-Universität Weimar 50-jähriges Jubiläum ihrer gemeinsamen Universitätspartnerschaft in Moskau. Im Rahmen eines mehrtägigen Treffens von Vertreterinnen und Vertretern beider Universitäten fanden neben einem fachlichen Seminar und der Präsentation von Diplomarbeiten auch ein offizieller Festakt statt, zudem eine deutsche Delegation der Bauhaus-Universität Weimar unter der Leitung ihres Präsidenten Prof. Dr. Winfried Speitkamp nach Moskau gekommen war. Vertreterinnen und Vertreter des Wissenschaftsreferats der Deutschen Botschaft in Moskau, des DAAD in Moskau, des Bundeslandes Thüringen sowie die Leitung des DFG Büros in Moskau folgten als Wegbegleiter dieser Kooperation der Einladung zu einem Grußwort.


 

III. Quartal 2017

DFG-Vizepräsident Frank Allgöwer eröffnet die Nachwuchswoche 2017 am Skolkovo Institute for Science and Technology

DFG mit Nachwuchswoche zu Computational Biology and Biomedicine in Skoltech/Moskau zu Gast

(26.09.17) Anfang September richteten der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und die DFG unter dem Dach des Deutschen Hauses für Wissenschaft und Innovation (DWIH Moskau) ihre siebte „German-Russian Week of the Young Researcher“ aus. Thema: Bioinformatik und Biomedizin.

Treffen im Rektorat der Staatlichen Universität Tjumen

DFG auf Informationsreise in Jekaterinburg und Tjumen

(21.09.17) Im September nahm das Moskauer DFG Büro mit weiteren deutschen Wissenschafts- und Förderorganisationen an einer Delegationsreise des DWIH Moskau teil. Ziel der Informationsreisen nach Jekaterinburg und Tjumen war die Präsentation von DFG-Förderprogrammen an Universitäten, Forschungseinrichtungen und Instituten der Russischen Akademie der Wissenschaften mit Fokus auf deutsch-russische Kooperationen.


 

II. Quartal 2017

Sommerempfang 2017 in Moskau

DFG lädt zum Sommerempfang in Moskau

(27.06.17) Ende Juni richtete die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ihren traditionellen Sommerempfang in Moskau aus. Vor ca. 150 geladenen Gästen, die u.a. auch aus St. Petersburg und Jekaterinburg anreisten, dankten die DFG und ihre Partner vor Ort den Vertreterinnen und Vertretern beider Länder für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Zur weiteren Vertiefung der institutionellen Kooperation folgte tags darauf ein Rundgespräch mit den Partnerorganisationen der DFG.

Pressekonferenz der DFG-Generalsekretärin Dorothee Dzwonnek an der SPBU, rechts SFB-Sprecher Manfred Bayer

DFG intensiviert Zusammenarbeit mit St. Petersburg

(07.06.17) Anfang Juni 2017 reiste eine DFG Delegation unter Leitung der Generalsekretärin Dorothee Dzwonnek nach St. Petersburg. In den letzten fünf Jahren förderte die DFG knapp 100 Anträge mit Kooperationspartnern aus der nördlichen Hauptstadt Russlands. Neben dem ersten deutsch-russischen Sonderforschungsbereich TRR 160, der am Joffe-Institut und an der Staatlichen Universität angesiedelt ist, kommen seit diesem Jahr neun weitere gemeinsam mit der Hochschule finanzierte Forschungsprojekte hinzu. Dies hat die DFG zum Anlass genommen, sich in einer Pressekonferenz, in einem Workshop und auf einem Abendempfang im ehrwürdigen Haus der Wissenschaftler mit Vertretern verschiedener Hochschulen und weiterer Forschungseinrichtungen vor Ort auszutauschen.

Broschüre zur Nachwuchswoche an MGSU „Urban Studies: the City of the Future“

Broschüre zur Nachwuchswoche an MGSU „Urban Studies: the City of the Future“

(10.05.17) Anfang September 2016 richteten der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unter dem Dach des Deutschen Hauses für Wissenschaft und Innovation (DWIH Moskau) zum sechsten Mal die „German-Russian Week of the Young Researcher“ aus. Die Broschüre ist auf der DFG-Homepage zum Download verfügbar.

Wilma Rethage präsentiert Förderprogramme der DFG im Akadempark, Nowosibirsk

DFG auf DWIH-Infoseminar in Nowosibirsk

(27.-28.04.2017) Im April nahm die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) mit weiteren deutschen Förderorganisationen und Forschungseinrichtungen an einer Informationsreise des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses (DWIH Moskau) nach Nowosibirsk teil. Ziel des Besuchs war die Präsentation von Förderprogrammen an verschiedenen Forschungseinrichtungen und Instituten der Russischen Akademie der Wissenschaften.


 

I. Quartal 2017

Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle und Stellvertretender Vorsitzender des RFBR-Rates Wladimir Kwardakow

DFG Moskau begleitet Bayerische Wissenschaftsdelegation zur russischen Partnerorganisation RFBR

(28.03.17) Am 17. März begleitete die DFG Moskau eine Wissenschaftsdelegation des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, zu einem Kontaktgespräch mit Vertretern der Russischen Stiftung für Grundlagenforschung. Zur Delegation zählten neben Vertretern des Ministeriums und der Deutschen Botschaft Moskau auch der Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften Prof. Dr. Thomas Höllmann sowie der Rektor der Julius‐Maximilians-Universität Würzburg Prof. Dr. Dr. h.c. Alfred Forchel und der Geschäftsführer des Bayerischen Hochschulzentrums für Mittel-, Ost- und Südosteuropa Nikolas Djukic.

v.l. Rektor Prof. Ivakhnenko (RGGU Moskau), Prof. Cheauré (IGK 1956, Universität Freiburg) und Prof. Zabotkina (RGGU Moskau) bei der Eröffnung der Konferenz

Konferenz „Literatur und auswärtige Kulturpolitik“ an der RGGU Moskau

(28.03.17) Vom 16.-18. März fand an der Staatlichen Russischen Geisteswissenschaftlichen Universität (RGGU) Moskau eine internationale Konferenz mit dem Titel „Literatur und auswärtige Kulturpolitik“ statt. Eingebettet als Jahrestagung des Instituts für russisch-deutsche Literatur- und Kulturbeziehungen (IRDLK) an der RGGU Moskau in den Kernmonat des DFG finanzierten deutsch-russischen Internationalen Graduiertenkolleg 1956 diskutierten Forschende drei Tage lang über die politische Dimension von Literatur sowie das Wechselverhältnis zwischen Literatur und Kunst und Politik.

DFG-Moskau hält eine Vorlesung an der Präsidialakademie für Volkswirtschaft und öffentliche Verwaltung

(27.03.17) Am 15. März hielt Dr. Wilma Rethage, Leiterin des DFG Büros Moskau, eine Vorlesung an der Russischen Präsidialakademie für Volkswirtschaft und öffentliche Verwaltung (RANEPA) in Moskau, in der sie den Studentinnen und Studenten einen Überblick über die deutsche Forschungsförderungslandschaft gab. Eingebettet in eine Reihe von Vorlesungen, erhalten die Studierenden so Einblicke in verschiedene Facetten von Deutschland bspw. Bildung, Wirtschaft, Landeskunde, Literatur und Musik.

5. Symposium des deutsch-russischen IGK 1956 an der RGGU Moskau

5. Symposium des deutsch-russischen Internationalen Graduiertenkollegs 1956 in Moskau

(27.03.17) Mitte März fand das bereits 5. Symposium des deutsch-russischen IGK 1956 an der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität (RGGU) statt. Das Graduiertenkolleg, was im Jahr 2015 in Moskau feierlich durch eine hochrangige Delegation eröffnet wurde, besteht zwischen der RGGU und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Wolfgang Ertmer (Leibniz-Universität Hannover) an der Lomonossow-Universität in Moskau

DFG-Leibniz Lecture zur Quantenmetrologie an der Lomonossow-Universität in Moskau

(22.02.17) Ende Februar richtete die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Physikalischen Fakultät der Moskauer Staatlichen Lomonossow-Universität (MSU) eine Lecture mit dem Leibnizpreisträger, Vizepräsidenten der DFG und ausgewiesenen Experimentalphysiker Professor Wolfgang Ertmer aus. Mit dem Thema „Cold Atom Based Quantum Metrology“ lockte Professor Ertmer ein interessiertes Fachklientel und vor allem eine studentische Zuhörerschaft an.

Wissenschaftliche Literatur für die HSE St. Petersburg

DFG übergibt wissenschaftliche Literatur an der Higher School of Economics in St. Petersburg

(30.01.17) Ende Januar 2017 hat das DFG-Büro Russland mehr als 100 Fachpublikationen an die Higher School of Economics (HSE) in St. Petersburg übergeben. Die DFG stellt der Bibliothek der Historischen Fakultät der HSE deutsche Fachliteratur und Standardwerke der europäischen Geschichtsschreibung zur Verfügung. Damit unterstützt die DFG eine der führenden Hochschulen des Landes im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften und stärkt die gemeinsamen Forschungsaktivitäten deutscher und russischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Standort St. Petersburg.


 

Aktuelle Nachrichten der DFG nach Erscheinungsjahr

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)