Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

DFG-Präsenz auf der 41. Jahrestagung der German Studies Association in Atlanta, Georgia

Die 41. Jahrestagung fand vom 5. Oktober bis 8. Oktober 2017 in Atlanta statt .

Die nun 41. Jahrestagung fand vom 5. bis 8. Oktober 2017 in Atlanta statt.

Die Jahrestagung der German Studies Association (GSA) bringt regelmäßig mehr als 1.000 Professoren und Professorinnen aus den Bereichen deutsche Geschichte, Literatur-, Kultur- und Politikwissenschaften zusammen. Die nun 41. Jahrestagung fand vom 5. Oktober bis 8. Oktober 2017 in Atlanta statt und wurde somit bereits zum zweiten Mal im südlichen US-Bundesstaat Georgia ausgerichtet. Sie beinhaltete rund 150 interdisziplinäre Sessions mit jeweils drei wissenschaftlichen Vorträgen, einem Moderator sowie auch einem „Commentator“. Zusätzlich bot eine Buchmesse den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Gelegenheit, sich über die neuesten Veröffentlichungen über germanistische und historische Themen mit Bezügen zu Deutschland, Österreich und der Schweiz zu informieren. Die DFG hat sich an der Konferenz als Aussteller beteiligt und an einem gemeinsamen Stand mit den American Friends of the Alexander von Humboldt Foundation Informationsmaterialien zu Förderprogrammen für deutsche und amerikanische Germanisten und Akademiker im Bereich Deutschlandstudien bereitgehalten.

Von Fragen der Chancengleichheit für junge Wissenschaftlerinnen in Deutschland, über Nachfragen nach Tipps für die erfolgreiche Bewerbung um einen Postdoc-Platz bis hin zu den Möglichkeiten der Forschungskooperation zwischen deutschen und internationalen Forschungseinrichtungen – jede Frage wurde in Einzelgesprächen ausführlich beantwortet. In diesen qualitativ sehr hochwertigen Gesprächen wurden während der Ausstellung weit über 100 Teilnehmer aller Karrierestufen zu den Forschungs- und Fördermöglichkeiten in Deutschland beraten.

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)