Zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

Personalentwicklung

Personalentwicklung hat einen großen Stellenwert in der DFG-Geschäftsstelle. Unser Ziel ist es, die Kompetenzen der Beschäftigten im Hinblick auf ihre aktuellen und zukünftigen Aufgaben zu stärken und laufend anzupassen. Dabei setzen wir auf ein Portfolio von Aus- und Weiterbildungsangeboten, das allen Anforderungen gerecht wird. So werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal auf ihre Aufgaben vorbereitet und erhalten Perspektiven für ihr berufliches Weiterkommen.

Klicken Sie auf die Stichworte, um weitere Informationen zu erhalten.

Berufliche Ausbildung

Die Geschäftsstelle der DFG bildet – nach Ausschreibung und Auswahlverfahren – in dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf Fachangestellte/Fachangestellter für Bürokommunikation aus.

Näheres zu den Voraussetzungen und den Bewerbungsunterlagen ist in der Ausschreibung dargestellt, die in der Regel am Anfang des jeweiligen Jahres auf unserer Internetseite veröffentlicht wird.

Volontariat

Der Dialog mit Medien und Öffentlichkeit und deren Information über die Förderarbeit und über geförderte Projekte nimmt für die DFG immer breiteren Raum ein und vielfältigere Formen an. Mit einem Volontariat leistet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der DFG auch einen Beitrag zur Ausbildung von versierten Wissenschaftsjournalisten und -kommunikatoren. Für 18 Monate wird jeweils eine Volontärin oder ein Volontär in alle Sparten der Wissenschaftskommunikation eingeführt. Interessenten für das Volontariat sollen neben einem Hochschulabschluss vor allem über journalistische Vorerfahrungen sowie über gutes Sprachgefühl und Fremdsprachenkenntnisse verfügen.

Klassische Weiterbildung

Ziel der vielseitigen Weiterbildungsprogramme in der DFG-Geschäftsstelle selbst wie auch der extern durchgeführten Fortbildungsmaßnahmen ist es, Sicherheit und Motivation der Beschäftigten für ihre aktuellen und zukünftigen Aufgaben zu fördern und Perspektiven zu eröffnen.

Themenbereiche unseres Fortbildungsangebots sind:

  • Einführung/Einarbeitung/Hospitationen
  • Fachliche Weiterbildung
  • Qualifizierung besonderer Zielgruppen
  • Projektmanagement
  • Methoden- und Sozialkompetenz
  • Fremdsprachen
  • IT-Anwendungen

Wissenschaftsmanagement

Die Tätigkeit im höheren Dienst der DFG beinhaltet anspruchsvolle Aufgaben im Bereich des Wissenschaftsmanagements. Deswegen wird allen neuen Kolleginnen und Kollegen ein umfassendes Einarbeitungsprogramm angeboten. Hierzu gehört die berufsbegleitende Grundlagenausbildung für Wissenschaftsmanagerinnen und -manager am Zentrum für Wissenschaftsmanagement (ZWM) in Speyer. Der Lehrgang führt in wichtige Themenkomplexe wie Haushalts- und Zuwendungsrecht, Prozess- und Projektmanagement, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Personalmanagement und Organisationslehre, Evaluation von Forschungseinrichtungen sowie das nationale und europäische Wissenschaftssystem ein und qualifiziert somit für die weitführenden Aufgaben in den Wissenschaftseinrichtungen.

Qualifizierung von Führungskräften

Führungskräfteentwicklung und -training spielen eine wichtige Rolle in der DFG. Die „Workshop-Reihe Führung“, ein modular aufgebautes Fortbildungsprogramm, dient der Entwicklung einer lösungsorientierten, kooperativen Führungs- und Kommunikationskultur in der Geschäftsstelle. Das umfassende Programm mit Elementen wie Persönlichkeitsverfahren, Arbeit mit Fallbeispielen, Kollegiale Beratung, Rückkopplung mit den Vorgesetzten, Coaching-Einheiten und Supervision ist betont praxisorientiert angelegt.

Coaching

Zusätzlich zu den traditionellen Seminarveranstaltungen bieten wir individuelles Coaching an. Hier können einzelne Mitarbeitende genau die Themen aufgreifen und bearbeiten, die aktuell für die persönliche Entwicklung im Hinblick auf eine berufliche Aufgabe bedeutsam sind. Externe Coaches begleiten unsere Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen zielorientiert beispielsweise in Phasen von Veränderung, neuen Anforderungen oder in aktuellen Konfliktsituationen.

Mitarbeiterjahresgespräch

Wir legen großen Wert auf eine ausgeprägte Feedback-Kultur. Denn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich verstanden, anerkannt und vor allem auch wertgeschätzt fühlen, gehen motiviert an ihre Arbeit. 

Aus diesem Grunde ist in der Geschäftsstelle das Mitarbeiterjahresgespräch ein fester Bestandteil der Personalführung. Einmal im Jahr tauschen sich Führungskräfte mit ihren Mitarbeitenden über die Zusammenarbeit aus und sprechen über zurückliegende wie künftige Aufgaben sowie Erwartungen und Perspektiven im Jahresverlauf. Durch die regelmäßigen Mitarbeiterjahresgespräche sollen die Beschäftigten der DFG bezüglich ihrer individuellen Weiterentwicklung beraten, unterstützt und gefördert werden.

Mitarbeiterbefragung

Um gezielt reagieren, Angebote entwickeln zu können und die Bedürfnisse der Mitarbeitenden zu kennen, haben wir im Jahr 2009 schon zum zweiten Mal eine Mitarbeiterbefragung initiiert. Dabei standen Themen wie Arbeitsplatz, Arbeitszeit, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Gesundheitsmanagement, Aufgaben und Tätigkeiten, Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und Kolleg(inn)en sowie die DFG als Organisation im Mittelpunkt. Rund 74 Prozent der Beschäftigten haben sich an der aktuellen Umfrage beteiligt.

Die Ergebnisse liegen größtenteils auf hohem bis sehr hohem Niveau, das heißt, das Betriebsklima wird von den Teilnehmern insgesamt sehr positiv bewertet. Mit den Ergebnissen der Befragung sollen dort, wo sich die Erforderlichkeit ergibt, Verbesserungsvorschläge und entsprechende Maßnahmen erarbeitet und gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umgesetzt werden.

© 2010-2017 by DFG
Ausdruck aus dem Angebot der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft)