Prof. Dr. Markus Knauff

Wie wir denken – Neue Erkenntnisse aus der Rationalitätsforschung

Termin: 19. April 2018, 19:00 Uhr
Ort: Bayerische Staatsbibliothek, München

Prof. Markus Knauff
Prof. Markus Knauff
© Knauff

Öffnen (JPG)

In der biologischen Systematik heißt der Mensch Homo sapiens, also kluger, vernünftiger Mensch. Aber was macht uns „vernünftig“? Was passiert in unserem Gehirn, wenn wir „rational“ denken und zu guten Entscheidungen kommen? Die experimentelle Psychologie und die Kognitionsforschung können diese Fragen mittlerweile beantworten.

Manchmal verhalten sich Menschen aber auch unvernünftig und treffen falsche Entscheidungen. Was läuft dann schief in unserem Gehirn? Und was wollen wir überhaupt als vernünftig ansehen?
Können wir aus der wissenschaftlichen Untersuchung kognitiver Prozesse etwas für unser Denken im Alltag lernen?

Der Psychologe und Kognitionsforscher Markus Knauff beleuchtet diese Fragen und geht in seinem Vortrag auch darauf ein, wie die Grundlagenforschung unser Selbstbild als vernunftbegabtes Wesen beeinflusst und welche praktischen Konsequenzen sich daraus für den einzelnen Menschen und unsere Gesellschaft ergeben.

Prof. Markus Knauff

ist Kognitionsforscher an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Zusatzinformationen

"exkurs"-Vorträge bei "DFG bewegt"

Für alle, die sich während eines Vortrages gerne mehr notiert hätten, die einen Vortrag verpasst haben oder für die die Anreise zu weit und beschwerlich war, gibt es Abhilfe: Hören und sehen Sie die exkurs-Vorträge in der Mediathek "DFG bewegt" einfach (nochmals) an.

© 2010-2016 DFG Letzte Aktualisierung: 09.03.2018 Sitemap   |  Impressum  |  Datenschutzhinweise  |  Kontakt  |  Service

Textvergrößerung und Kontrastanpassung