Jörg Schmeisser

Breaking the Ice

Hinsehen, Wahrnehmen, Zeichnen - Die Sicht des Künstlers

Breaking the Ice - Die Sicht des Künstlers
Breaking the Ice - Die Sicht des Künstlers
© Jörg Schmeisser

Öffnen (jpg)

In seinen Radierungen, Malereien und Zeichnungen spannt der in Australien lebende und in Kyoto/Japan lehrende Künstler Jörg Schmeisser den Bogen von der Antarktis bis ins kambodschanische Angkor. „Breaking the Ice“, so der Titel der Ausstellung, die die Deutsche Forschungsgemeinschaft vom 15. September bis 26. November 2004 präsentierte, ist das Ergebnis einer künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Erlebnis Antarktis. Im Sommer 1998 bereiste Schmeisser den weißen Kontinent. Von Hobart (Tasmanien) aus fuhr er auf dem Eisbrecher „Aurora Australis“ zu den australischen Forschungsstationen Mawson und Davis am Rande der Antarktis. Die Eindrücke dieser Reise hat er künstlerisch umgesetzt in eine Reihe faszinierender Radierungen, Malereien und Zeichnungen. Nach Präsentationen in Australien, Japan und den USA wurden die Arbeiten – ergänzt um frühere Radierungen aus Asien und Europa – zum ersten Mal in Deutschland gezeigt.

„Breaking the Ice“ entführte die Besucher in eine faszinierende, für die Forschungsgemeinschaft jedoch keineswegs fremde Welt. Die Antarktis, aber auch das kambodschanische Angkor, wo Schmeisser die Inspiration zu seinen Arbeiten erhalten hat, sind zugleich Gegenstand vielfältiger wissenschaftlicher Untersuchungen, die auch mit Unterstützung der DFG durchgeführt wurden. Der Künstler führte freilich eine ganz andere Sicht jener Welt vor Augen. Dabei nahm der Betrachter seiner Werke die Perspektive des Künstlers ein, der, auf dem Bug eines Forschungsschiffes stehend, das Eis der Antarktis durchpflügt oder die Tempelanlagen von Angkor durchschreitet, seine persönlichen Eindrücke aufnimmt und sie an Ort und Stelle oder später in seinem Atelier künstlerisch umsetzt.

Mit der Bonner Ausstellung befand sich WISSENSCHAFFTKUNST in bester Gesellschaft. Im British Museum in London, dem Museum of Modern Art in New York wie in der Bibliothèque Nationale de France in Paris: überall dort findet der Besucher Werke Jörg Schmeissers.

Zusatzinformationen

© 2010-2016 DFG Letzte Aktualisierung: Sitemap   |  Impressum  |  Datenschutzhinweise  |  Kontakt  |  Service

Textvergrößerung und Kontrastanpassung