DFG-Ausstellung

Vernetzte Natur - Biodiversitätsforschung in der DFG

Zeitraum: 19. November 2013 bis 31. Januar 2014
Öffnungszeiten: Donnerstags, 16 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung; an Feiertagen geschlossen
Ort: Geschäftsstelle der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Kennedyallee 40, 53175 Bonn

Die Ausstellung
Die Ausstellung "Vernetzte Natur" in der DFG-Geschäftsstelle
© DFG / Jan Schumacher

Öffnen (jpg)

Biodiversität gehört zu unseren wichtigsten Lebensgrundlagen. Die Vielfalt der Organismen und ihre Wechselwirkungen halten die uns umgebende Natur – die Ökosysteme – gesund und leistungsfähig. Sie sorgt dafür, dass wir sauberes Wasser, fruchtbaren Boden und reine Luft haben, und sie schafft die Voraussetzungen für eine nachhaltige Nutzung von Böden und Gewässern.

Doch wie entsteht die Vielfalt der Organismen? Wie funktionieren Ökosysteme und was geschieht, wenn – zum Beispiel durch das Sterben von Arten oder den Klimawandel – das Gleichgewicht in diesen Systemen gestört wird? Antworten auf solche Fragen sucht die Funktionelle Biodiversitätsforschung. Sie untersucht die Prozesse und Wechselwirkungen in Ökosystemen und geht der Frage nach, welche Auswirkungen der globale Wandel und die Beanspruchung durch den Menschen auf diese hochkomplexen Gefüge haben.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert die Funktionelle Biodiversitätsforschung seit vielen Jahren. Die Ausstellung stellt die Arbeit verschiedenster Forschungsprojekte vor und zeigt, zu welchen Erkenntnissen die Verbünde aus Erd-, Lebens- und Gesellschaftswissenschaften kommen und vor welchen Herausforderungen die Forschung derzeit steht.

Die Ausstellung "Vernetzte Natur - Biodiversitätsforschung in der DFG" wird am 19. November 2013 um 18 Uhr in der Geschäftsstelle der deutschen Forschungsgemeinschaft in Bonn feierlich eröffnet. Danach präsentiert sie bis zum 31. Januar 2014 DFG-geförderte Projekte zum Thema Biodiversität.

Zusatzinformationen

© 2010-2016 DFG Aktualisierungsdatum: 24.02.2015Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung