Neujahrsempfang 2019

Neujahrsempfang der DFG am 14. Januar im Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Neujahrsempfang der DFG am 14. Januar im Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
© DFG / David Ausserhofer
Öffnen (jpg)

Neujahrsempfang 2019 der DFG in Berlin

Neujahrsempfang der DFG am 14. Januar im Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Neujahrsempfang der DFG am 14. Januar im Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
© DFG / David Ausserhofer


Öffnen (jpg)

DFG-Präsident Prof. Dr. Peter Strohschneider bei seiner Rede zur Globalisierung der Wissenschaft
DFG-Präsident Prof. Dr. Peter Strohschneider bei seiner Rede zur Globalisierung der Wissenschaft
© DFG / David Ausserhofer


Öffnen (jpg)

Prof. Dr. Peter Strohschneider und die ehemaligen DFG-Präsidenten Prof. Dr. Ernst-Ludwig Winnacker und  Prof. Dr. Matthias Kleiner (v.l.)
Drei DFG-Präsidenten: Prof. Dr. Peter Strohschneider (l.) und seine Vorgänger Prof. Dr. Matthias Kleiner (r.) und Prof. Dr. Ernst-Ludwig Winnacker
© DFG / David Ausserhofer


Öffnen (jpg)

DFG-Präsident Prof. Dr. Peter Strohschneider
DFG-Präsident Prof. Dr. Peter Strohschneider
© DFG / David Ausserhofer


Öffnen (jpg)

Der DFG-Neujahrsempfang 2019...
© DFG / David Ausserhofer


Öffnen (jpg)

...gab Anlass zu regem Austausch...
© DFG / David Ausserhofer


Öffnen (jpg)

...und Gesprächen.
© DFG / David Ausserhofer


Öffnen (jpg)

Und auch für musikalische Unterhaltung war gesorgt.
Und auch für musikalische Unterhaltung war gesorgt.
© DFG /David Ausserhofer


Öffnen (jpg)

In seiner Ansprache im Rahmen des traditionellen Neujahrsempfangs der DFG in der Berlin-Brandenburgischen Akademie am 14. Januar befasste sich Prof. Dr. Strohschneider mit der „Globalisierung der Forschung“ und machte dabei deutlich, dass Internationalisierung und Kooperationen mit anderen Ländern die Wissenschaft positiv beeinflussen und vorantreiben.

Vor rund 450 Gästen aus Wissenschaft, Politik, Gesellschaft und Medien sprach er von der zunehmenden Bedeutung von Globalisierung und Internationalisierung für die Forschung, für die Freiheit und Verantwortung, allen voran ethische Verantwortung, wesentliche Voraussetzungen sind.

Zusatzinformationen

© 2010-2019 DFG Letzte Aktualisierung: 15.01.2019 Sitemap   |  Impressum  |  Datenschutzhinweise  |  Kontakt  |  Service

Textvergrößerung und Kontrastanpassung