Exzellenzinitiative und Exzellenzstrategie: Hintergründe

Schmuckbild: Laser im Labor

© DFG

Die Exzellenzinitiative zielte darauf ab, gleichermaßen Spitzenforschung und die Anhebung der Qualität des Hochschul- und Wissenschaftsstandortes Deutschland in der Breite zu fördern und damit den Wissenschaftsstandort Deutschland nachhaltig zu stärken, seine internationale Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und Spitzen im Universitäts- und Wissenschaftsbereich sichtbar zu machen. Auch das Anschlussprogramm, die Exzellenzstrategie, hat dies zum Ziel.

In diesem Dossier sind die Hintergründe dieser Initiativen und ihre Ziele zusammengestellt.

Pressemitteilungen und Stellungnahmen zu den Exzellenzprogrammen

Die Entstehung der Exzellenzinitiative und der Exzellenzstrategie begleiteten die DFG und der Wissenschaftsrat seit 2005 in Publikationen. Eine Übersicht finden Sie hier. [ mehr ]

Zahlen und Fakten

Daten zu Antragsskizzen, Bewilligungen und Auswahlverfahren von Exzellenzstrategie und Exzellenzinitiative. [ mehr ]

Schmuckbild: Karte der Bewilligungen in der Exzellenzinitiative

Entstehung und Ziele der Exzellenzprogramme

Die DFG begleitete die Exzellenzprogramme auch wissenschaftspolitisch von Anbeginn der Überlegungen. Ein Überblick [ mehr ]

Exzellenzinitiative - Begutachtungs- und Entscheidungsverfahren

Begutachtungs- und Entscheidungsverfahren

Ehe ein "Exzellenzcluster" oder eine "Graduiertenschule" bewilligt wurde, ist das Projekt in einem zweistufigen Verfahren geprüft und bewertet worden. [ mehr ]


Zusatzinformationen

© 2010-2016 DFG Letzte Aktualisierung: 25.05.2016 Sitemap   |  Impressum  |  Datenschutzhinweise  |  Kontakt  |  Service

Textvergrößerung und Kontrastanpassung