Aus der Wissenschaft

Das Ressort "Aus der Wissenschaft" des Online-Magazins der DFG befasst sich mit Forschungsschwerpunkten DFG-geförderter Forschung. Es zeigt verschiedene Ansätze zu großen Fragen der Wissenschaft und Gesellschaft und taucht in die Arbeit der Forschenden ein. Ebenso wie in der DFG-Zeitschrift forschung stehen die wissenschaftlichen Ergebnisse und die Bemühungen auf dem Weg dorthin im Mittelpunkt.

Ingenieurwissenschaften
Auf Nummer sicher

Sicherheit ist ein wichtiges Forschungsthema in den Ingenieurwissenschaften und immer mehr Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland beschäftigen sich damit. Die DFG unterstützte sie auch 2013 in verschiedenen Projekten. [ mehr ]

Illustration des Pulsars J1311-3430 (links) mit seinem Begleitstern

Naturwissenschaften
Die simulieren!

In der Forschung stehen Simulationen für Modelle zur Beschreibung und Prognose vielfältiger natürlicher Prozesse. Auch 2013 haben diverse DFG-geförderte Projekte aus den Naturwissenschaften daran gearbeitet, die Welt auf diese Weise besser zu erfassen und zu verstehen. [ mehr ]

Höher, schneller, weiter: DFG-Rendel-Preisträger Alexander Gerst

Alexander Gerst wollte schon früh hoch hinaus. Erst erforschte er Vulkane – dafür erhielt er auch 2007 den Bernd Rendel-Preis der DFG – nun fliegt er zur Raumstation ISS ins All. Dort soll er im Mai 2014 für ein halbes Jahr leben und forschen. [ mehr ]

Mit Mathematik durch das Jahr 2014

Das Jahr 2014 begleitet die DFG mit einem Kalender – seine Motive stammen aus DFG-geförderten Forschungsprojekten und -programmen in der Mathematik und den angrenzenden Disziplinen oder stehen in einem engen Zusammenhang dazu. [ mehr ]

Wo wird die Zukunft die San noch hinführen?

Einzelförderung
Buschleute in Steinzeithöhlen

Was verraten menschliche Spuren in Steinzeithöhlen über das Leben und die Kunst zu jener Zeit? Um diese Frage zu beantworten, haben deutsche Wissenschaftler zusammen mit namibischen Fährtenlesern französische Höhlen erkundet. [ mehr ]

Zusatzinformationen

Forschung im Fernsehen

"Tracking in Caves" auf Arte

Am Samstag, den 6. September 2014, um 20:15 Uhr können die Zuschauer des Fernsehsenders ARTE die Forscher und Fährtenleser des DFG-geförderten Projekts "Tracking in Caves" auf den Spuren der Eiszeitmenschen begleiten:

"Tracking in Caves – Fußspuren in die Vergangenheit"

ein Film von Sylvia Strasser, Paolo-Film in Zusammenarbeit mit ZDF / ARTE.

© 2010-2014 DFG Aktualisierungsdatum: 09.09.2013Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung