Aus der Wissenschaft

Das Ressort "Aus der Wissenschaft" des Online-Magazins der DFG befasst sich mit Forschungsschwerpunkten DFG-geförderter Forschung. Es zeigt verschiedene Ansätze zu großen Fragen der Wissenschaft und Gesellschaft und taucht in die Arbeit der Forschenden ein. Ebenso wie in der DFG-Zeitschrift forschung stehen die wissenschaftlichen Ergebnisse und die Bemühungen auf dem Weg dorthin im Mittelpunkt.

Klimagipfel in Bonn: DFG und DKN veranstalten Side Event

(Nov. 2017) Als beim Weltklimagipfel akkreditierte Nichtregierungsorganisation hat die DFG gemeinsam mit dem Deutschen Komitee für Nachhaltigkeitsforschung in Future Earth am 6. November, dem Eröffnungstag der Konferenz, ein Side Event organisiert. [ mehr ]

Unter Wasser

(Nov. 2017) Flüsse treten nach starken Regenfällen immer wieder über die Ufer und richten erheblichen Schaden an. DFG-geförderte Projekte untersuchen Regen, Wasserabfluss und Fluten. [ mehr ]

Ingenieurwissenschaften
Autonomer leben?

(Okt. 2017) Mitdenkende Holzfassaden, selbstbewusste Raumfahrzeuge und Anzüge, die Rollstuhlfahrern beim Gehen helfen: Auch 2016 förderte die DFG zahlreiche Projekte, die sich mit autonomen Systemen befassen. Im Mittelpunkt aber steht immer der Mensch. [ mehr ]

Lebensiwssenschaften
Die Themen von morgen – Herausforderungen in den Lebenswissenschaften

(Sept. 2017) Ob Artenvielfalt, seltene Erkrankungen oder optogenetische Methoden – die Lebenswissenschaften haben auch 2016 in DFG geförderten Projekten bereits heute die Themen von morgen aufgegriffen. [ mehr ]

Geistes- und Sozialwissenschaften
Gesellschaft unter Druck

(Aug. 2017) Sorgen um die Demokratie, schwindendes Vertrauen in die Medien oder die Frage, warum Konflikte entstehen: In den Geistes- und Sozialwissenschaften förderte die DFG auch 2016 ein breites Spektrum an Projekten, die Antworten auf die Frage suchen, wie sich Gesellschaften entwickeln. [ mehr ]

Lebenswissenschaften
Projektideen sollen Anträge werden

(Juli 2017) Die DFG hat einen agrarwissenschaftlichen Workshop mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Sambia und Mosambik organisiert. Drei Tage lang arbeiteten deutsche und afrikanische Teilnehmer gemeinsame Forschungsideen aus – diese sollen nun zu DFG-Anträgen werden. [ mehr ]

Geowissenschaften
Fliegen und Forschen für das Klima

(März 2017) Die DFG hat anlässlich eines Symposiums mit hochrangigen Gästen die Bedeutung des Forschungsflugzeugs HALO für die Wissenschaft hervorgehoben. Seit 2016 trägt die DFG 32,5 Prozent der laufenden Betriebskosten des Flugzeugs, das sind derzeit etwa 1,5 Millionen Euro jährlich. [ mehr ]

Zusatzinformationen

© 2010-2016 DFG Aktualisierungsdatum: 04.10.2017Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung