Ingenieurwissenschaften

Autonomer leben?

Ein Dossier aus dem Jahresbericht 2016

Bild eines Menschen, der mit einem Exosuit eine Treppe hochgeht
An der ETH Zürich arbeiten Forschende an Exosuits, die Menschen mit partieller Querschnittslähmung wieder ermöglichen sollen, Treppen zu steigen
© ETH Zürich/Sensority-Motor Systems Lab

Mitdenkende Holzfassaden, selbstbewusste Raumfahrzeuge und Anzüge, die Rollstuhlfahrern beim Gehen helfen: Auch 2016 förderte die DFG zahlreiche Projekte, die sich mit autonomen Systemen befassen. Im Mittelpunkt aber steht immer der Mensch.

Bei Regen Schutz, bei Hitze Schatten

An Modellen hat das DFG-Schwerpunktprogramm „Biomimetic Materials Research: Functionality by Hierarchical Structuring of Materials“ grundlegend analysiert, welche hierarchischen Muster in der Natur Spannungen und Bewegungen erzeugen können. Jetzt sollen die Erkenntnisse zur Anwendung kommen. [ mehr ]

Beugen, strecken, vorwärtskommen

Am hauseigenen Sensory-Motor Systems Lab der ETH Zürich geht es nicht zuletzt auch um die Interaktion von humaner beziehungsweise robotischer Sensorik und Motorik, die Sportler, Reha-Patienten oder Menschen mit Behinderungen unterstützen soll. [ mehr ]

Hirnströme indirekt messen

Bei Epilepsie wäre es hilfreich, riskante Anfälle im Vorfeld zu erkennen, um schnell und effektiv mit elektronischen Impulsen oder Medikamenten gegensteuern zu können. Sensoren in der Nähe des Kopfes, die elektrische Hirnströme indirekt über die damit verbundenen Magnetfelder detektieren, könnten vorwarnen. [ mehr ]

Wenn Autos selber denken

Die Forscher am Institut für Datentechnik und Kommunikationsnetze an der TU Braunschweig arbeiten an einem Auto, das seine Software autonom updaten kann. Denn dann erspart es dem Fahrzeughalter den Weg in die Werkstatt und macht ihn unabhängig und sich selbst sicherer. Das ist aber nicht das einzige Ziel der Forscher. [ mehr ]

Latenz statt Durchsatz

Mit den Abläufen in smarten Produktionsanlagen der Industrie 4.0 auf unserer Erde befasst sich das 2016 bewilligte DFG-Schwerpunktprogramm „Cyber-Physical Networking“ (CPN). [ mehr ]

Zusatzinformationen

© 2010-2016 DFG Aktualisierungsdatum: 04.10.2017Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  RSS Feeds

Textvergrößerung und Kontrastanpassung