Gesundheitsforschung - vom Labor in den Alltag

Verstehen, wie der menschliche Organismus funktioniert und helfen, wenn er erkrankt

Das Erbgut einer Maus lüftet Geheimnisse der Krebsentstehung
Das Erbgut einer Maus lüftet Geheimnisse der Krebsentstehung
© Medizinische Hochschule Hannover

Wie funktioniert eigentlich unser Körper? Warum werden Menschen krank? Und wie kann man sie wieder gesund machen? Diese Fragen nach der Funktionsweise des menschlichen Körpers stellen sich immer wieder neu und anders. So widmen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit DFG-Förderung den vielen Facetten der Gesundheitsforschung, die Thema des Wissenschaftsjahres 2011 ist. Dieses Dossier zeigt einige davon auf. Es basiert auf der Spezial-Ausgabe der DFG-Zeitschrift "forschung" zum Wissenschaftsjahr. 

Arbeit im Labor - hier eine Zelleiweißanalyse

Epidemien der Moderne

Umwelteinflüsse auf der einen Seite, spezifische Abläufe innerhalb der menschlichen Zellen auf der anderen Seite – immer mehr Krankheiten werden von komplizierten Gen-Umwelt-Interaktionen verursacht. [ mehr ]

Perlmutt - aufgrund seiner guten mechanischen Eigenschaften und seiner Verträglichkeit geschätzt

Ersatzteile für den Organismus

Krankheiten, Unfälle oder Abnutzung – die Gesundheitsforschung verspricht Hilfe. Sei es durch moderne Implantate, novative Operationsmethoden oder die Regenerative Medizin. [ mehr ]

Wie bekommt eine Gesellschaft die Gesundheitskosten in den Griff?

Priorisierung in der Medizin

Nach welchen Kriterien sollen medizinische Kassenleistungen in Deutschland vergeben werden? Priorisierung soll die knappen Gelder transparent und in für die Gesellschaft akzeptabler Weise verteilen. [ mehr ]

Zusatzinformationen

Das Dossier zur Gesundheitsforschung basiert auf der Spezial-Ausgabe der DFG-Zeitschrift forschung zum Wissenschaftsjahr 2011

Jahr der Gesundheit 2011

Die DFG beteiligt sich mit vielfältigen Aktivitäten am Jahr der Gesundheitsforschung. So präsentieren sich zwei DFG-geförderte Projekte beim Wissenschaftssommer vom 4. bis 9. Juni 2011 in Mainz. Auch auf der MS Wissenschaft sind sechs Projekte mit an Bord. Ein Überblick.

© 2010-2019 DFG Letzte Aktualisierung: 10.06.2011 Sitemap   |  Impressum  |  Datenschutzhinweise  |  Kontakt  |  Service

Textvergrößerung und Kontrastanpassung