Direkt zum Inhalt springen

Logo: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - zur Startseite Deutsche Forschungsgemeinschaft

WissenschaftspolitikDFG-Neujahrsempfang 2019

(15.01.19) Mit ihrem traditionellen Neujahrsempfang in der Berlin-Brandenburgischen Akademie hat die DFG am 14. Januar das wissenschaftspolitische Jahr 2019 begonnen. Der Rede von Präsident Prof. Dr. Peter Strohschneider wohnten rund 450 Gäste aus Wissenschaft, Politik, Gesellschaft und Medien bei. Interner Linkmehr

DFG ZEICHNET 4 FORSCHERINNEN UND 6 FORSCHER AUSLeibniz-Preise 2019

(06.12.18) Der Hauptausschuss der DFG hat heute in Bonn vier Wissenschaftlerinnen und sechs Wissenschaftlern den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2019 zuerkannt. Sie waren zuvor vom zuständigen Auswahlausschuss aus 122 Vorschlägen ausgewählt worden. Die Ausgezeichneten erhalten je ein Preisgeld von 2,5 Millionen Euro. Verliehen werden die Leibniz-Preise 2019 am 13. März in Berlin. Interner Linkmehr

Thematisch fokussierte GroßgeräteinitiativeDFG fördert 13 Lichtmikroskope an Hochschulen

(10.12.18) Die DFG finanziert 13 neuartige experimentelle Lichtmikroskope für die Forschung mit rund 14,5 Millionen Euro. Dies beschloss der Hauptausschuss jetzt in Bonn. Die Förderungen sind das Ergebnis einer Ausschreibung im Rahmen einer Großgeräteinitiative vom Januar 2018, die an den Hochschulen auf große Resonanz stieß: Es gingen insgesamt 50 Anträge ein. Interner Linkmehr

Aktuelles

Nationale ForschungsdateninfrastrukturDFG übernimmt Auswahl und Evaluation der Konsortien

Die DFG wird eine zentrale Rolle beim Aufbau einer nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) übernehmen. Der Hauptausschuss stimmte jetzt der Annahme der Aufgaben gemäß einem GWK-Beschluss vom November zu. Interner Linkmehr

Koordinierte ProgrammeNeue Forschungsgruppen

Die DFG richtet neun neue Forschungsgruppen und eine Klinische Forschungsgruppe ein. Dies beschloss der Hauptausschuss auf Empfehlung des Senats in Bonn. Die neuen Verbünde erhalten für zunächst drei Jahre insgesamt rund 28 Millionen Euro inklusive einer 22-prozentigen Programmpauschale. Interner Linkmehr

Flexibles FörderinstrumentNeues „Walter Benjamin-Programm“

Die DFG führt zur Förderung der frühen wissenschaftlichen Karriere ein neues flexibles Förderinstrument ein und setzt damit nach einer Reihe vorangegangener Modifikationen die Neuordnung ihres Förderangebots zur Personenförderung fort. Interner Linkmehr

Modifikation im ProgrammForschungsgroßgeräte

Die DFG passt die Förderung von Forschungsgroßgeräten an die neue Ausführungsvereinbarung zum GWK-Abkommen über die gemeinsame Förderung von Forschungsbauten, Großgeräten und des Nationalen Hochleistungsrechnens an Hochschulen (AV-FGH) an. Interner Linkmehr

Reinhart Koselleck-ProjekteUmstellung auf elektronische Antragstellung

Die DFG stellt ab sofort „elan“ auch für das Programm Reinhart Koselleck-Projekte bereit. Das Programm richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit hohem wissenschaftlichem Potenzial und herausragendem wissenschaftlichen Lebenslauf. Interner Linkmehr

Wissenschaftliches FehlverhaltenEntscheidungen in zwei DFG-Verfahren

Die DFG hat in zwei weiteren Fällen Maßnahmen wegen wissenschaftlichen Fehlverhaltens verhängt. Der Hauptausschuss beschloss die Rücknahme eines Heisenberg-Stipendiums sowie eine schriftliche Rüge und eine einjährige Antragssperre. Interner Linkmehr

DFG-geförderte Veranstaltungen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützt folgende Kongresse und Tagungen:

Jobs@dfg

Informationen zur DFG als Arbeitgeber und Tipps zur Bewerbung. Interner Linkmehr

Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen aus der DFG-Geschäftstelle. Interner Linkmehr

RSS-Feed

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed ... Interner Linkmehr

Fragen und Antworten zur Vorbereitung eines Förderantrags

Die Antworten auf häufig gestellte Fragen sollen Antragstellenden dabei helfen, ihre Anträge vorzubereiten. Sie erläutern einzelne Punkte in den Merkblättern und sonstigen Programminformationen der DFG. Interner Linkmehr

exkurs-Vortrag zu Robotern als Alltagshelfer

Damit Roboter komplexe Aufgaben übernehmen können, müssen sie wahrnehmen und reagieren. Wie sie sich orientieren und planen, schildert Prof. Dr. Maren Bennewitz in ihrem Vortrag. Interner Linkmehr

SCIENCE ON - Talk mit Cécile Schortmann

Am 27. November 2018 ging es bei SCIENCE ON, der Talkreihe der DFG und der Bundeskunsthalle in Bonn, um das Thema "Hirnforschung - Was können wir wissen?". Interner Linkmehr

exkurs-Vortrag zu heißen Quellen in der Tiefsee

Der Vortrag zur Tiefsee von Prof. Dr. Nicole Dubilier Ende November in Leipzig ist nicht nur bei "DFG bewegt", sondern am 26. Januar auch bei Deutschlandfunk Nova zu hören. Interner Linkmehr

Leibniz-Preis 2019

Die DFG zeichnet in diesem Jahr vier Forscherinnen und sechs Forscher mit dem wichtigsten Forschungsförderpreis in Deutschland aus. Die Preisverleihung findet am 13. März 2019 in Berlin statt. Interner Linkmehr

Copernicus-Preis 2018

Für ihre Verdienste um die deutsch-polnische Zusammenarbeit in der Wissenschaft haben die Kardiologen Prof. Dr. Stefan Anker und Prof. Dr. Piotr Ponikowski den Copernicus-Preis 2018 der DFG und der FNP erhalten. Interner Linkmehr

Ursula M. Händel-Preis 2018

Die Toxikologin Ellen Fritsche und der Mathematiker und Mediziner Hamid Reza Noori haben am 23. November 2018 den Ursula M. Händel-Tierschutzpreis der DFG erhalten. Er ist mit je 50.000 Euro dotiert. Interner Linkmehr

Internationale KooperationDFG-Präsident besucht Moskau

Anlässlich des All Russian Science Festival im Oktober besuchte Prof. Dr. Peter Strohschneider die Lomonossow Universität, russische Partner-Organisationen und Hochschulen. Interner Linkmehr

Leibniz LectureDaniel Frost in Washington, DC

„Diamond Formation in the Earth´s Interior and the Deep Carbon Cycle” war das Thema von Daniel Frosts Leibniz Lecture im Rahmen des AGU Fall Meetings in Washington, DC. Interner Linkmehr

German Academic International NetworkGAIN-Jahrestreffen in Boston

Die 18. Jahrestagung von GAIN im September 2018 widmete sich aktuellen Fragen der Wissenschaftspolitik und des Wissenschaftssystems in Deutschland. Interner Linkmehr